Home » Alle News, Herren News

Fußballfan Innerhofer legt einen Reha-Stopp in München ein

Christof Innerhofer mit dem Wappentier von Lazio Rom - Le Aquile („Die Adler“) (Foto: Christof Innerhofer / Facebook)

Christof Innerhofer mit dem Wappentier von Lazio Rom – Le Aquile („Die Adler“) (Foto: Christof Innerhofer / Facebook)

München – Der Südtiroler Skirennläufer Christof Innerhofer hat vor kurzem in Auronzo di Cadore der Fußballmannschaft von Lazio Rom einen Besuch abgestattet. Der Traditionsverein aus der italienischen Hauptstadt bereitet sich in der Provinz Belluno auf die neue Saison vor. Der Pustertaler hat die Gelegenheit wahrgenommen, sich mit den Kickern zu treffen. Als Fußballfan war es für ihn eine erfreuliche Abwechslung, auch wenn sich alles um das runde Leder drehte und der Wintersport in diesen Sphären weniger Beachtung findet.

Anschließend spulte er auf dem Hintertuxer Gletscher einige Trainingsfahrten ab. Da er sich vor drei Wochen eine leichte Knieverletzung zuzog, wollte er den Schneekontakt nutzen um etwas in seinen Körper zu horchen.

Während seine Rückenprobleme weniger wurden, war das Kniegelenk noch nicht schmerzfrei. Nun steht in München ein Besuch in der Praxis von Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München auf dem Programm.

Zuhause wartet danach auf Innerhofer die Fortsetzung des Trockentrainings, bevor er in der ersten Augustwoche mit seinen azurblauen Teamkollegen am Stilfser Joch wieder in das Schneetraining einsteigen wird.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Anmerkungen werden geschlossen.