Home » Alle News, Herren News

Gebeuteltes DSV Speed Herren Team will in Bormio weiteren Schritt nach vorne machen.

© EMMI  /  Stephan Keppler

© EMMI / Stephan Keppler

Die Weihnachtsgeschenke mussten schnell ausgepackt werden, denn an diesem Wochenende steht für die Alpinen Herren bereits eine äußerst schwierige und gefährliche Abfahrt in Bormio auf dem Programm. Zwischen den Jahren zeigt die Stelvio gerne ihre Krallen.  An Neujahr steht für Damen und Herren dann „wahrscheinlich“ auch noch der Parallel-Slalom (City-Event) am Münchner Olympiaberg auf dem Programm.

Charly Waibel, Herren-Bundestrainer über die Abfahrt in Bormio: „Die Athleten haben die Feiertage genutzt, um sich zu Hause individuell auf die kommenden Wettkämpfe vorzubereiten. In Bormio steht nun eine schwerere Abfahrt auf dem Programm, die die Athleten vom Start bis ins Ziel fordern wird. Stephan Keppler hat gute Erinnerungen an Bormio. Die Strecke liegt ihm. Er konnte in den vergangenen Trainingsläufen zeigen, dass er einen Schritt weiter nach vorne gemacht hat und seiner Form näherkommt. Mit einem soliden Lauf sollte für ihn ein Platz unter den Top-20 drin sein.

Andreas Sander hatte in den vergangenen Tagen mit leichten Rückenbeschwerden zu kämpfen. Wir hoffen, dass er am Wochenende befreit an den Start gehen kann. Für ihn gilt es, die Chancen zu nutzen, und  seine guten Trainingsleistungen im Rennen umzusetzen.

Die beiden jüngeren Athleten bekommen die Chance, sich in den Weltcup einzufinden. Philipp Zepnik hat in Gröden ein gutes Rennen gezeigt. Mit Bormio wartet zwar nun eine größere Anforderung auf ihn, aber seine guten Leistungen sollten Philipp Selbstvertrauen für die anstehenden Aufgaben geben. Anton Lindebner hingegen kommt am Samstag zu seinem ersten Weltcup-Einsatz. Für ihn gilt es, sich erst einmal auf dem hohen Wettkampfniveau zurecht zu finden.“

Charly Waibel, Herren-Bundestrainer über den City-Event in München:
„Felix Neureuther mag das Format und auch Fritz Dopfer konnte sich im Parallelslalom in der Vergangenheit gut präsentieren. Wir hoffen sehr darauf, dass der Wettkampf wie geplant stattfinden kann. Vor allem für den Slalom-Weltcup können wir hier wichtige Punkte sammeln. Der City-Event vor zwei Jahren war eine Riesenshow vor heimischem Publikum. Wir hoffen, dass uns die Zuschauer auch in diesem Jahr wieder so zahlreich unterstützen werden.“

Felix Neureuther: „Ich freue mich extrem auf den Cityevent in München. Die Premiere vor zwei Jahren war der absolute Hammer. Ich habe jetzt noch Gänsehaut, wenn ich an die Zuschauermassen denke, die dort am Hang standen. Mir liegen die Parallelbewerbe und in meiner jetzigen Form möchte ich natürlich möglichst lange im Rennen bleiben.“

DAS DSV-AUFGEBOT
Bei der Herren-Abfahrt in Bormio starten vier DSV-Athleten.

Herren AF
– Stephan Keppler (WSV Ebingen)
– Andreas Sander (SG Ennepetal)
– Philipp Zepnik (SC Halblech)
– Anton Lindebner (SC Partenkirchen)

Damen/Herren PS/City-Event
Das Aufgebot für den Parallelslalom am Münchner Olympiaberg steht erst nach den Ergebnissen in Semmering und Bormio fest. Gesetzt sind bisher Maria Höfl-Riesch, Felix Neureuther und Fritz Dopfer.

Bormio (ITA)
– Sa.,29.12.2012, 11:45 Uhr (MEZ): Abfahrt Herren (AF)


München (GER)
– Di., 01.01.2013, 17:45 Uhr (MEZ): Parallelslalom Damen/Herren (PS, City-Event)

 

 

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.