Home » Alle News, Damen News

Gelungener Auftakt für ÖSV Damen in Sölden

© HEAD  / Mit Biss, Konzentration und zwei großartigen Durchgängen auf Rang vier: Stephi Brunner.

© HEAD / Mit Biss, Konzentration und zwei großartigen Durchgängen auf Rang vier: Stephi Brunner.

Mit Rang vier ist Stephanie Brunner nur knapp am Podest des Auftaktrennens der neuen Weltcupsaison vorbei gefahren. Dennoch kein Grund um Trübsal zu blasen, ganz im Gegenteil. Brunner, Schneeberger, Haaser und Truppe konnten mit sehr guten Leistungen überzeugen.

Für die Tuxerin war der vierte Rang am Samstag nicht nur das bese Weltcupergebnis ihrer bisherigen Karriere. Sie konnte ihre gute Form auch ins Rennen bringen und den Aufwärtstrend aus der vergangenen Saison gleich im ersten Rennen fortsetzen.

Michaela Kirchgasser, die erst vergangene Woche sich für den Start in Sölden entschied, überzeugte mit Rang sieben und ihrem besten Sölden Resultat. Somit hat die Salzburgerin mit dem schwierigen Hang Frieden geschlossen und freut sich auf das nächste Rennen in Levi (FIN).

Offizielles Ergebnis | Sölden RTL Damen | 22.10.2016

Das Strahlen dominierte auch die Gesichter von Brunners jungen Mannschaftskolleginnen. Rosina Schneeberger, Ricarda Haaser und Katharina Truppe punkteten mit den Rängen 12 bis 14. Einzig Eva-Maria Brem verließ etwas ratlos das Zielgelände. Der 26. Endrang entsprach bei weitem nicht ihrer Vorstellung, ganz zu schweigen vom Rückstand mit 5,14 Sekunden auf die amtierende Gesamtweltcupsiegerin Lara Gut (SUI), die das Rennen vor Mikaela Shiffrin (USA) und Marta Bassino (ITA gewann.

09-endstand-riesenslalom-damen-soelden2016

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.