Home » Alle News, Damen News

Gesamtweltcup: Sammelt Lara Gut bald Slalompunkte?

© HEAD / Lara Gut (SUI)

© HEAD / Lara Gut (SUI)

Lake Louise/Val d’Isère/Åre – Lara Gut träumt von der großen Kristallkugel. Am letzten Wochenende lief es für die Schweizerin nicht nach Wunsch. Drei Speedrennen standen an, doch die Eidgenossin konnte nie auf dem Podest klettern. Ist somit der Gewinn Gesamtweltcups in weite Ferne gerückt? Eine Spurensuche.

Lindsey Vonn wählte den umgekehrten Weg. Mit 300 von 300 möglichen Zählern hat die 31-jährige US-Amerikanerin aus dem Vollen geschöpft. Ihre Teamkollegin Mikaela Shiffrin hat als 15. in ihrem ersten Super-G bewiesen, dass man auch, wenn es schnell zugeht, erfolgreich sein kann.

Ski-Experten munkeln, dass die Schweizerin auch im Torlauf erfolgreich sein kann. Denn was für Shiffrin im Super-G gilt, könnte auch für die Tessinerin im Slalom zutreffen. HEAD-Rennchef Rainer Salzgeber gibt zu, dass sein Schützling bei den Trainingseinheiten gute Ansätze zeigt. Vor sechs Jahren belegte Gut in Åre im Torlauf den 14. Rang. Bisher war sie nie besser, aber nun gastiert die Ski-Elite in Schweden. Wagt die Schweizerin ein Comeback?

Die 24-Jährige will in Åre den Riesenslalom fahren, mehr nicht. Der Slalom sei erst eine Alternative, wenn es im Speedbereich läuft, wie sie es sich vorstellt, heißt es. Carlo Janka, der im Februar 2009 in Val d’Isère im Riesentorlauf Weltmeister wurde, wird dieses Mal auf der Face de Bellevarde nicht an den Start gehen. Der eidgenössische Herrentrainer weiß warum: „Immer wenn der Skifahrer von den Speed- zu den Riesenslalombrettern wechselte, wurden die Rückenschmerzen akut. Deswegen wird er in absehbarer Zeit nur die Speedrennen bestreiten“, erzählt Tom Stauffer.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.blick.ch

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.