Home » Alle News, Damen News, Top News

Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone hat ihre Akkus aufgeladen.

Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone hat ihre Akkus aufgeladen. (Foto: © Federica Brignone / Facebook)

Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone hat ihre Akkus aufgeladen. (Foto: © Federica Brignone / Facebook)

Olbia – Fit und regeneriert, ja bestens erholt: So präsentiert sich die italienische Skirennläuferin Federica Brignone nach einem Urlaub auf der Insel Sardinien, den sie mit ihren einstigen Mannschaftskolleginnen Lisa Magdalena Agerer und Anna Hofer verbracht hat. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Ski-Dame aus dem Aostatal, die im vergangenen Ski Weltcup Winter die große Kristallkugel gewann, hochmotiviert ist und weiterhin erfolgreich sein möchte.

Seit Anfang des Monats verweilte die azurblaue Athletin auf der Insel. Von Olbia über das Meer der Insel Tavolara bis hin zum herrlichen Strand von Cala Pischina genoss sie die Ferien in vollen Zügen. Zudem konnte die Skirennläuferin beim Kitesurfing ihre Seele baumeln und den anstrengenden Winter, auch wenn er allzu früh zu Ende ging, Revue passieren lassen.

Im Juni hat sie auf dem Stilfser Joch ihre ersten Einheiten auf dem Schnee verbracht. Auch wenn das Wetter keineswegs immer günstig war, konnte sie gut arbeiten. Der Urlaub mit ihren guten Freundinnen Hofer und Agerer und ihrem Bruder Davide war gekennzeichnet von viel Spaß. Am Dienstag wird die Skirennläuferin 30 Jahre alt. Rein von der Karriere befindet sich Brignone ohne Zweifel auf dem Höhepunkt der selbigen. Oder auch nicht, denn mit der Heim-WM 2021 in Cortina d’Ampezzo wird die Athletin alles in die Wege leiten, um weiterhin auf der Welle des Erfolgs zu reiten.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.