11 März 2020

Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone: „Ich hoffe, dass ich in dieser schweren Zeit, ein Lächeln in unser Land bringen konnte.“

Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone: „Ich hoffe, dass ich in dieser schweren Zeit, ein Lächeln in unser Land bringen konnte."
Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone: „Ich hoffe, dass ich in dieser schweren Zeit, ein Lächeln in unser Land bringen konnte.“

Federica Brignone hat am Mittwochnachmittag erfahren, dass die Ski Weltcup Rennen in Aare abgesagt sind. „Die Trainer haben mich und Marta Bassino über die Entscheidung des Organisationskomitees informiert. Zunächst dachte ich sie machen einen Witz. Dann wurde mir klar, dass alles wahr ist. Der Gewinn der großen Kristallkugel setzt sich zusammen aus vielen sportlichen Erfolgen, aber auch nicht sportlichen Gründen, die gerade für mein Heimatland zurzeit sehr heikel sind. Die große Kugel wurde mir noch nicht überreicht, und ich weiß auch nicht wann die Ehrung stattfinden wird.

Für mich ist ein Traum wahrgeworden und ich schäme mich auch nicht dafür, dass ich geweint habe. Natürlich hätte ich den Gesamtweltcup und die große Kugel lieber auf der Strecke gewonnen. Ich bin zurzeit in einer Topform, das Selbstvertrauen stimmt und ich bin in allen Disziplinen gut Skigefahren. Ich wollte diesen Triumph mit allen Kolleginnen, Trainern, Betreuern und Fans feiern.

Ich wollte nicht auf diese Weise gewinnen, aber ich war über die gesamte Saison, bei fast allen Rennen auf einer Spitzenposition klassiert, und denke dass ich es verdient habe. Ich möchte mich bei allen bedanken die mir dabei geholfen haben. Beginnend bei meiner Familie über meinen Servicemann (Mauro Sbardellotto), der FISI und der Carabinieri Sportgruppe, bis hin zu denen, die hinter den Kulissen gearbeitet haben.

Ich bin stolz darauf, diesen Erfolg in einer für Italien so schwierigen Zeit erzielt zu haben, und hoffe, dass ich ein Lächeln in unser Land bringen konnte.“

Quelle: Neveitalia.it

Verwandte Artikel:

FIS Ski Weltcup News: Falsche positive Covid-19-Fälle in Lake Louise (CAN)
FIS Ski Weltcup News: Falsche positive Covid-19-Fälle in Lake Louise (CAN)

Wir möchten Sie darüber informieren, dass im Rahmen der standardmäßigen Abfahrts-PCR-Tests bei den Audi FIS Weltcup-Rennen der Herren in Lake Louise (CAN) zunächst zehn Personen positiv auf Covid-19 getestet wurden. Alle positiv getesteten Personen wurden isoliert und sofort erneut getestet. Die nachfolgenden Tests ergaben, dass neun der zehn Personen falsch positiv waren und nicht mit… FIS Ski Weltcup News: Falsche positive Covid-19-Fälle in Lake Louise (CAN) weiterlesen

Ski Weltcup News: Herren Weltcup-Tross darf in die USA einreisen
Ski Weltcup News: Herren Weltcup-Tross darf in die USA einreisen

Entwarnung für die Ski Weltcup Herren! Nach einer Sitzung der FIS-Task-Force wurde die Entscheidung getroffen, dass der Weltcup-Tross in die USA, genauer gesagt nach Beaver Creek, weiterreisen darf. ÖSV-Herrencheftrainer Andreas Puelacher stand dem ORF für ein Interview zur Verfügung: „Wir, das ÖSV-Team wurden von Markus Waldner informiert, dass es nur noch einen Verdachtsfall gibt, nicht… Ski Weltcup News: Herren Weltcup-Tross darf in die USA einreisen weiterlesen

Mikaela Shiffrin gewinnt Ski Weltcup Slalom in Killington
Mikaela Shiffrin gewinnt Ski Weltcup Slalom in Killington

Killington – Am heutigen ersten Adventsonntag fand im US-amerikanischen Killington der dritte Slalom der Damen im Skiweltcupwinter 2021/22 statt. Dabei triumphierte Mikaela Shiffrin in ihrem Wohnzimmer in einer Zeit von 1.38,33 Minuten. Für die 26-Jährige war es nach 2016, 2017, 2018 und 2019 der fünfte „Hunderter“ vor Ort. Auf Rang zwei klassierte sich ihre slowakische… Mikaela Shiffrin lässt mit ihrem Sieg im Heim-Slalom von Killington der Konkurrenz keine Chance weiterlesen

Katharina Liensberger im Ski Weltcup Slalom in Killington knapp am Podest vorbei
Katharina Liensberger im Ski Weltcup Slalom in Killington knapp am Podest vorbei

Katharina Liensberger schrammt beim heutigen Slalom in Killingtion (USA) am Podest vorbei. Die Vorarlbergerin wird mit einem Rückstand von +1.41 Sekunden Vierte. Einen Heimsieg konnte Mikaela Shiffrin (USA), vor Petra Vlhova (SVK) und Wendy Holdener aus der Schweiz feiern. Nach Lauf eins lag die Slalomweltcupgewinnerin aus dem Vorjahr noch an fünfter Stelle, konnte einen Platz… Katharina Liensberger im Ski Weltcup Slalom in Killington knapp am Podest vorbei weiterlesen

Positive Corona Tests gefährden Rennen in Beaver Creek
Positive Corona Tests gefährden Rennen in Beaver Creek

Nach der Absage der ersten Abfahrt und des Super-G in Lake Louise kommen weitere, noch größere Probleme auf  die Ski Weltcup-Herren zu. Nach der Rennwoche sollen die Athleten von Lake Louise nach Beaver Creek weiterreisen und Platz für die Damen machen, die in der nächsten Woche ihren Speedauftakt in den Rocky Mountains bestreiten. Das Problem… Ski Weltcup News: Positive Corona Tests gefährden Rennen in Beaver Creek weiterlesen

Banner TV-Sport.de