Home » Alle News, Damen News

Gesamtweltcupsiegerin Lara Gut fällt ein kristallschwerer Stein vom Herzen

Gesamtweltcup-Siegerin 2015/16: Lara Gut

Gesamtweltcup-Siegerin 2015/16: Lara Gut

Lenzerheide – Eine Woche vor dem Saisonende strahlte Lara Gut über das ganze Gesicht. Die Schweizerin ist die erste ihres Landes, die im 21. Jahrhundert die große Kristallkugel für sich entschied. Auch wenn die begehrte Trophäe erst beim Saisonfinale in St. Moritz vergeben wird, kann sie darüber hinweglächeln. Im Engadiner Nobelort feierte Gut ihre ersten Erfolge.

Noch lebhaft ist uns in Erinnerung, wie sie im Februar 2008 im Blütenalter von 16 Jahren in ihrer erst dritten Weltcup-Abfahrt Dritte wurde. Mit 17 gewann sie an Ort und Stelle einen Super-G. Auch Deshalb hat sie sich die große Kristallkugel verdient, denn sie ist lange im Geschäft und musste oft anderen wie Lindsey Vonn, Maria Höfl-Riesch, Tina Maze oder Anna Fenninger den Vortritt lassen.

In diesem Winter lief alles nach Plan. Akribisch arbeitete sie sich nach vorne, schuftete im Sommer hart und wechselte den Ausrüster. Daniel Albrecht, Didier Cuche und Vater Pauli unterstützten Lara, wo es ging und Lara zeigte ihre Stärke auf der Rennpiste.

Nun geht es weiter nach St. Moritz, und alle sind glücklich. Es fällt auch nicht ins Gewicht, dass die kleine Kugel in der Kombi-Wertung Teamkollegin Wendy Holdener gewonnen hat. Mit dem Schweizer Gesamtweltcupsieg bei den Damen nach über 20 Jahren fällt Gut ein kristallschwerer Stein vom Herzen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.kleinezeitung.at, www.blick.ch

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.