Home » Alle News, Herren News, Top News

Giovanni Borsotti hat das Sommertraining aufgenommen

© Archivio FISI / Giovanni Borsotti (Pentaphoto/Pier Marco Tacca)

© Archivio FISI / Giovanni Borsotti (Pentaphoto/Pier Marco Tacca)

Bardonecchia – Der italienische Skirennläufer Giovanni Borsotti, der der Carabinierisportgruppe angehört, kann aufatmen. Er wird nun – wie im Vorjahr – mit Cristiano Durante aus Brescia arbeiten. Im Frühling ging es dem Athleten gut, und seit zwei Wochen steht das athletische Training auf dem Programm. In Franciacorta bezieht der azurblaue Sportler Quartier.

Borsotti wird in Sölden beim Riesentorlauf unter den besten 30 aufscheinen. Enthusiastisch blickt er nach vorne. Er freut sich, dass sowohl Alessandro Serra als auch Ruggero Muzzarelli im Trainerstab sind. Auch Devid Salvadori ist dabei; er komplettiert das Trio. Der Skirennläufer möchte aber auch nicht den Betreuer Andrea Viano, der für athletische Fragen zuständig ist, vergessen.

Er ist es, der Borsotti im Winter beobachten und verfolgen wird. Physisch gesehen geht es dem Skirennläufer gut. Er möchte im Ski Weltcup wieder an seine alten und guten Leistungen anknüpfen. Eine Reihe von Verletzungen hat den Sportler zurückgeworfen und seine sportlichen Entwicklung gebremst, aber eine Aufgabe war nie eine Option. Er will erneut stark fahren und gute Ergebnisse erzielen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Anmerkungen werden geschlossen.