Home » Alle News, Herren News

Giovanni Borsotti muss sich einer weiteren OP unterziehen

© Archivio FISI / Giovanni Borsotti

© Archivio FISI / Giovanni Borsotti

Mailand – Der italienische Skirennläufer Giovanni Borsotti kann einem schon leidtun. Der azurblaue Athlet, der in den letzten Tagen vom Skitraining in Les Deux Alpes zurückkehrte, muss einen weiteren Stopp einlegen. Der Sportler verletzte sich beim athletischen Training während eines Sprungs am Knie. Borsotti wurde unverzüglich untersucht, die Diagnose erweist sich noch als schwer.

Man spricht von einer Verletzung an einem Seitenband des linken Knies. Eine Operation steht an. Morgen unterzieht sich Borsotti dem chirurgischen Eingriff im Madonnina-Klinikum in Mailand. Die behandelnden Ärzte sind Herbert Schönhuber und Andrea Panzeri. Man weiß nicht, wie lange der Skirennläufer aussetzen muss. So oder so kann man schon sagen, dass der italienische Riesentorläufer ein Pechvogel ist.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.