Home » Alle News, Herren News

Giuliano Razzoli ist zu 99 Prozent in Levi mit dabei

© Kraft Foods / Giuliano Razzoli

© Kraft Foods / Giuliano Razzoli

Schnals – Die azurblauen Slalomspezialisten arbeiten fleißig im Schnalstal. Am Dienstag fliegt die Gruppe nach Finnland, um dort den ersten Torlauf des WM-Winters 2016/17 zu bestreiten. Das traditionelle Zwischentrainingslager im schwedischen Kabdalis findet nicht statt.

Max Carca, Steve Locher und Stefano Costazza hoffen auf einen Einsatz von Giuliano Razzoli, der seit seiner Verletzung, die er sich in Kitzbühel zugezogen hat, kein Rennen mehr bestritten hat. Er arbeitet intensiv an der Reha und will natürlich dabei sein.

Wer geht in Lappland an den Start? Razzoli wird zu 99 Prozent dabei sein. Dann haben wir noch Stefano Gross, Patrick Thaler, Manfred Mölgg und Riccardo Tonetti. Es ist leicht möglich, dass auch die jungen Wilden Andrea Ballerin und Tommaso Sala nominiert werden. Alle trainieren im Schnalstal und warten auf die offizielle Kaderbekanntgabe für das Auftaktrennen in Finnland. Diese Aufgabe wird natürlich wie immer von Sportdirektor Max Rinaldi übernommen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Anmerkungen werden geschlossen.