Home » Alle News, Herren News

Giulio Giovanni Bosca gewinnt knapp Italienmeistertitel im Riesenslalom

© Archivio FISI (Pentaphoto) / Giulio Giovanni Bosca gewinnt knapp Italienmeistertitel im Riesenslalom

© Archivio FISI (Pentaphoto) / Giulio Giovanni Bosca gewinnt knapp Italienmeistertitel im Riesenslalom

Passo San Pellegrino – Am heutigen Sonntag wurden die diesjährigen Italienmeistertitel im Riesenslalom der Herren vergeben. Dabei siegte der 1990 geborene Giulio Giovanni Bosca in einer Zeit von 2.24,98 Minuten. Auf Platz zwei landete Andrea Ballerin, der bloß drei Hundertstelsekunden Rückstand aufwies. Der Gadertaler Manfred Mölgg, der zur Halbzeit führte, war am Ende Dritter und lag nur eine Zehntelsekunde hinter Bosca zurück.

Den vierten Schlussrang teilten sich Federico Liberatore und Roberto Nani (+je 0,30). Der junge Südtiroler Hannes Zingerle zeigte eine gute Fahrt und belegte am Ende Position sechs. Sein Rückstand auf Bosca betrug nicht einmal viereinhalb Zehntelsekunden. Giulio Zuccarini (+0,47), Emanuele Buzzi (+0,53), Cristian Deville (+0,72) und Antonio Fantino (+0,76) rundeten die besten Zehn des Riesentorlaufs ab.

In der Nachwuchskategorie der Jahrgänge 1996 bis 2000 triumphierte Zuccarini vor den beiden Südtirolern Damian Hell und Samuel Moling.

Offizieller FIS Endstand: Italienische Riesentorlauf Meisterschaft der Damen

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.