Home » Alle News

Gold, Silber und Bronze für Fischer bei der Ski-WM in Beaver Creek

© GEPA/Fischers Sports / Gold, Silber und Bronze für Fischer bei der Ski-WM in Beaver Creek

© GEPA/Fischers Sports / Gold, Silber und Bronze für Fischer bei der Ski-WM in Beaver Creek

Mit einem kompletten Medaillensatz aus den WM-Einzelrennen kehrt die Fischer Race Family von den 43. Alpinen Ski-Weltmeisterschaften aus Vail und Beaver Creek nach Europa zurück. Der Franzose Jean-Baptiste Grange sorgte am Sonntagabend mit Gold im abschließenden Herren-Slalom für eine faustdicke Überraschung und einen Abschluss nach Maß.

Grange, Hosp und Strachova

Zuvor hatten bei den Damen die zuverlässige Nicole Hosp mit Silber in der Superkombination und Sarka Strachova mit Bronze im Slalom für Jubel über Edelmetall gesorgt. Hosp schraubte in den USA ihre beeindruckende WM-Medaillenbilanz auf neun (3xGold, 3xSilber, 3xBronze) hoch, sechs Medaillen ergatterte sie dabei in Einzelbewerben. Für die tschechische Ex-Weltmeisterin Sarka Strachova war es bereits die vierte WM-Medaille im Slalom – eine erstaunliche Leistung.

Vierte Plätze durch Nyman und Schmidhofer

Neben dreimal Edelmetall fuhren die Fischer-Athleten im Rahmen der Weltmeisterschaften noch  fünfmal in die Top 10, wobei die vierten Plätze von Steven Nyman und Nicole Schmidhofer in den Abfahrten hervorzuheben sind. Vor allem Lokalmatador Nyman hatte dabei Pech, denn am Ende fehlten dem US-Amerikaner lediglich 3/100 auf die ersehnte Bronzemedaille.

Für jeweils achte Plätze sorgten in Beaver Creek die Italienerin Daniela Merighetti in der Damen-Abfahrt und Alexandr Khoroschilov im Herren-Slalom. Der Russe lag zur Halbzeit des Rennens sogar auf Silber-Kurs, fiel in der Entscheidung bei heftigem Schneefall aber noch deutlich zurück. Philipp Schörghofer zeigte mit Rang zehn im Herren-Riesenslalom ebenfalls einen gelungenen Auftritt.

Dreimal Gold im Teambewerb

Stark vertreten war das Fischer Racing Team auch beim WM-Mannschaftsbewerb, den Österreich vor Kanada und Schweden gewann. Bei den Siegern gehörten mit Christoph Nösig, Schörghofer und Hosp gleich drei Fischer-Sportler dem siegreichen ÖSV-Sextett an. Nösig sorgte dabei im Finale gegen das überraschend starke Team Canada, dem auch Fischer-Fahrer Erik Read angehörte, für den alles entscheidenden Laufsieg.

Quelle:  www.Fischersports.com

 

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.