Home » Alle News, Herren News, Top News

Gran Risa und Saslong sagen: „Alles Gute, Marcel!“

Marcel Hirscher bei seinem letzten Riesenslalom Sieg auf der Gran Risa in Alta Badia.

Marcel Hirscher bei seinem letzten Riesenslalom Sieg auf der Gran Risa in Alta Badia.

Der wahrscheinlich beste Skifahrer aller Zeiten hat in der letzten Woche seine einzigartige Karriere beendet. Acht Weltcup-Gesamtsiege, drei Olympia-Medaillen (davon zwei in Gold), elf Mal Edelmetall bei Weltmeisterschaften (7x Gold), sowie 67 Ski Weltcup Erfolge und insgesamt 138 Podiums (bei 245 Starts) sind die eindrucksvolle Bilanz von Marcel Hirscher.

Auch in Südtirol feierte der 30-jährige Salzburger zahlreiche Erfolge. „Marcel setzte sich insgesamt acht Mal auf der Gran Risa durch. Bei unseren Nachbarn und Freunden in Alta Badia gewann er sechs Mal im Riesentorlauf, einmal im Slalom und im vergangenen Jahr auch den Parallel-Riesentorlauf. Auf der Saslong war Hirscher in seinen 12 Jahren im Weltcup leider nie am Start“, erklärt Rainer Senoner, Präsident des Saslong Classic Club.

Unvergessen bleibt in Südtirol eine sehr menschliche Geste von Marcel Hirscher im Rahmen der Weltcuprennen in Alta Badia des Jahres 2012. Der Skistar spendete damals sein gesamtes Preisgeld in Höhe von 18.000 Euro an die Betroffenen eines Erdrutsches, der sich wenige Tage vor den Rennen auf der Gran Risa zugetragen hatte.

„Die Ski-Familie verliert mit Marcel einen herausragenden Sportler, vor allem aber eine großartige Persönlichkeit. Hirscher wird der Ski-Szene fehlen. Natürlich ist es sehr schade, dass er bereits im Alter von erst 30 Jahren seine Karriere beendet. Doch auf der anderen Seite ist es mehr als verständlich, dass Marcel Hirscher nach diesem sehr intensiven und kräftezehrenden Lebensabschnitt nun mehr Zeit seiner kleinen Familie widmen möchte. Dafür wünschen wir ihm von Herzen alles Gute“, sagt Senoner abschließend.

Quelle: www.Saslong.org

Anmerkungen werden geschlossen.