6 November 2021

Große Ehre für Kjetil Jansrud: Norwegischer Fahnenträger bei den Olympischen Winterspielen

Große Ehre für Kjetil Jansrud: Norwegischer Fahnenträger bei den Olympischen Winterspielen
Große Ehre für Kjetil Jansrud: Norwegischer Fahnenträger bei den Olympischen Winterspielen

Oslo – Der norwegische Ski Weltcup Rennläufer Kjetil Jansrud hat bereits vor einiger Zeit angekündigt, dass die herannahenden Olympischen Winterspiele in China seine letzten werden. Er möchte daran teilnehmen und stilvoll seine Karriere beenden. Der Skiverband des Landes im hohen Norden Europas weiß über die Verdienste des Athleten bestens Bescheid und es ist mehr nur als eine Ehre für ihn, als Fahnenträger, die Wikingerdelegation anführend, ins Pekinger Olympiastadion einzumarschieren.

Bei den Spielen im Zeichen der fünf Ringe gewann Jansrud im russischen Sotschi – zur Erinnerung: das war im Jahr 2014 der Fall – die Goldmedaille im Super-G. Andrew Weibrecht holte sich die Silberne; und auf der niedrigsten Stufe des Podests wurde es eng. Sowohl Weibrechts Mannschaftskollege Bode Miller als auch der Kanadier Jan Hudec freuten sich über den dritten Rang, der ihnen selbstredend die Bronzemedaille bescherte.

Jansrud weiß, dass die Spiele in Peking durchaus einen aufregenden Charakter aufweisen werden. Selbst wenn die Spiele umstritten seien, ist es natürlich eine Ehre, die rote Flagge mit dem blauen Kreuz zu tragen. Und ein bisschen Stolz ist auch dabei. Die Olympischen Winterspiele im Reich der Mitte sind für den norwegischen Routinier die fünften in Folge. 2006 nahm er in Turin nur an der Kombination teil. Während seine Freunde Aksel Lund Svindal und Lasse Kjus ausschieden, belegte er beim Sieg des US-Boys Ted Ligety den zehnten Rang.

Der erfahrene Skirennläufer gewann bislang 23 Weltcuprennen, drei WM- und fünf Olympiamedaillen. In der Summe lächelte er 55-Mal vom Siegerfoto der besten Drei im Weltcup. Sein langjähriger Teamkollege und Freund Aksel Lund Svindal trug in Sotschi vor beinahe acht Jahren als erster alpiner Skirennläufer die Flagge Norwegens.

Die Eröffnungsfeierlichkeiten sind etwas, an dem die Ski-Asse oftmals teilnehmen, um das ganze Olympiaerlebnis aufzusaugen und folglich mit Leben zu erfüllen. Möglicherweise hat Jansrud auch bei den Rennen ein wenig Glück. Obwohl das Team stark ist und bei allen Rennen mindestens einen heißen Edelmetallanwärter hat, will er erfolgreich sein und am Tag x dank einer sehr guten Leistung seine Karriere mit einer schönen Errungenschaft krönen. Das hat sich der 36-Jährige mehr als nur verdient.

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: vg.no

Verwandte Artikel:

LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.45 Uhr
LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.45 Uhr

Beaver Creek – Auch für die Super-G-Spezialisten wird es nun ernst. Nachdem im kanadischen Lake Louise ihr erster Saisoneinsatz abgesagt wurde, bestreiten sie im US-amerikanischen Beaver Creek ihr erstes Rennen. Dabei befindet sich der Österreicher Vincent Kriechmayr sowohl in der Rolle des Gejagten als auch in der Favoritenrolle. Letzterer ist nach dem Gewinn der WM-Goldmedaille und der… LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 19.45 Uhr weiterlesen

LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 20.30 Uhr
LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 20.30 Uhr

Wenn wir einen Blick auf die Wettervorhersage für Donnerstag werfen, scheint es schier unmöglich, dass das 3. Abfahrtstraining der Damen stattfinden kann. Vor allem die Sturmböen die in der Spitze 70km/h erreichen sollen und der erwartete starke Schneefall in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wird eine Pistenpräparation kaum möglich machen. Auch wenn man beim… LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 20.30 Uhr weiterlesen

Vincent Kriechmayr geht als Mitfavorit in die Super-G Rennen am Donnerstag und Freitag
Vincent Kriechmayr geht als Mitfavorit in die Super-G Rennen am Donnerstag und Freitag

Auf die Ski Weltcup Speed-Herren wartet an diesem Wochenende in Beaver Creek ein wahres Mammutprogramm. So stehen am Donnerstag und Freitag zwei Super-G Rennen auf dem Programm; am Samstag und Sonntag finden auf der „Birds of Prey“ zwei Abfahrten statt. Heute wollen wir einen Blick auf die Favoriten der beiden Super-G Rennen wagen, die auf… Ski Weltcup News: Was Sie über den Super-G der Herren in Beaver Creek wissen sollten. weiterlesen

Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek
Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek

Die Birds of Prey Rennstrecke in Beaver Creek wurde im Sommer 1997 in Vorbereitung auf die Alpinen Skiweltmeisterschaften 1999 gebaut.  Die Raubvogelpiste wurde vom olympischen Abfahrts-Goldmedaillengewinner Bernhard Russi aus der Schweiz entworfen und beginnt westlich der Spitze des Sessels Nr. 8 und endet am Fuße des Red Tail am Zusammenfluss der Sessel Nr. 10 und… Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek weiterlesen

Max Franz kann sich über Bestzeit beim einzigen Abfahrtstraining in Beaver Creek freuen.
Max Franz kann sich über Bestzeit beim einzigen Abfahrtstraining in Beaver Creek freuen.

Beaver Creek – Heute Abend fand der Abfahrtsprobelauf der Herren auf der „Birds of Prey“ statt. Dabei war der Österreicher Max Franz in einer Zeit von 1.39,91 Minuten der Schnellste. Der Kärntner fühlt sich auf nordamerikanischem Schnee pudelwohl und bewies eindrucksvoll, dass seine Rückenschmerzen wohl der Vergangenheit angehören. Gut präsentierte sich der Franzose Matthieu Bailet,… Max Franz fuhr im Abfahrtstraining von Beaver Creek allen auf und davon weiterlesen

Banner TV-Sport.de