Home » Alle News, Herren News

Große Ehre für Max Blardone

Große Ehre für Max Blardone

Große Ehre für Max Blardone

Bergamo – Das Organisationskomitee der „Accademia dello Sport per la solidarietà“ (Sportakademie der Solidarität) in Bergamo nominierte Max Blardone für seine große sportliche Karriere als „Golden Vip 2016“

Am Freitag, den 10. Juni, fand zum 40. Mal die Gala statt. Es war ein großes Fest, bei dem sich Sportlichkeit und Solidarität im regen Austausch befanden. In Bergamo wurden auch Persönlichkeiten der Wissenschaft, der Kunst und des Sports ausgezeichnet. Unter den Geehrten befand sich auch die einstige Slalom-Vizeweltmeisterin Lara Magoni.

Für das Jahr 2016 wurde, wie angedeutet, Max Blardone, ausgezeichnet. Er ist ein Beispiel für die Jugend, und das gilt auch abseits der Piste, wenn es darum geht, die Träume zu erfüllen. Er ist auch ein König des italienischen Skirennsports. 25 Mal konnte er auf ein Podest klettern, sieben Siege fuhr er ein. Außerdem holte er sich bei einer Junioren-WM die Goldmedaille. Dazu gesellen sich zehn Medaillen im Rahmen der italienischen Meisterschaften, die er im Rahmen seiner großen Karriere geholt hat. Nach der abgelaufenen Saison 2015/16 beendete der stets motivierte Sportler seine Laufbahn.

Blardone ist glücklich. Für ihn ist die Ehre eine große. Es freut ihn, am Ende seiner Karriere eine solch wichtige Auszeichnung zu bekommen. Und er tat gut daran, nicht seine Gefühle zu verbergen. So bedankte er sich bei allen. Ferner hofft er, dass das Begriffspaar Sport und Solidarität auch in der Zukunft tonangebend sein wird.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fantaski.it (Auszug)

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.