Home » Alle News

Große Freude in Madonna di Campiglio und La Thuile

Große Freude in Madonna di Campiglio und La Thuile

Große Freude in Madonna di Campiglio und La Thuile

Varna – Die FIS tagte in diesen Tagen in der bulgarischen Stadt Varna. Dabei wurde im Rahmen des Skikalenders festgelegt, dass Madonna di Campiglio für die nächsten drei Saisonen fix im Rennkalender verankert ist. In der autonomen Region Trentino-Südtirol gibt es neben der Abfahrt auf der Saslong Gröden und der selektiven Riesentorlauf auf der Gran Risa in Alta Badia/Hochabtei nun ein drittes Highlight im Weltcup. Am 22. Dezember 2015 wird auf der 3Tre in Madonna di Campiglio ein Nachtslalom ausgetragen, so auch am 20. Dezember 2016, am 19. Dezember 2017 und am 18. Dezember 2018. Die Rennen finden immer an einem Dienstag statt.

Die Veranstalter sind sehr zufrieden. Für alle ist die Rückkehr von Madonna di Campiglio in den Weltcupkalender ein schöner Tag und ein Grund zum Feiern. Alle, die Fans und die Veranstalter, aber auch die FIS und die zahlreichen Athleten freuen sich auf eine spannende Entscheidung.

Ähnlich groß ist die Freude im Aostatal. Der Weltcupzirkus macht am 20. und 21. Februar 2016 Halt in La Thuile. Wie im Rahmen einer FIS-Sitzung in Barcelona ausgemacht, werden eine Abfahrt und ein Super-G ausgetragen. Die Siegerzeit auf der 3-Franco Berthod-Strecke wird ungefähr 1 Minute und 50 Sekunden betragen. Gestartet wird auf dem Terres Noires auf 2360 Metern Seehöhe. Die Höchstgeschwindigkeit wird rund 130 km/h betragen, nach dem Streckenabschnitt Grand Muret wird ein Gefälle von 73 Prozent erwartet. Unmittelbar nach dem Planey, dem einzigen ebenen Teilstück, gibt es die Mini Centrale und die Kurve La Magneuraz. Diese ist langgezogen und führt die Ski-Asse zum Golette-Sprung, der rund 40 Meter weit sein wird. Erst dann kommt man zum Ziel.

In eigener Sache: Wenn es soweit ist, wird die Strecke im Aostatal etwas genauer beschrieben und alle interessanten Schlüsselstellen etwas detaillierter und kompakter unserem Lesepublikum erörtert.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fantaski.it (Auszug)

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.