Home » Alle News, Herren News

Hahnenkamm-News: 1. OK-Sitzung in Kitzbühel

© hahnenkamm.com / 1. OK-Sitzung in Kitzbühel

© hahnenkamm.com / 1. OK-Sitzung in Kitzbühel

Am Donnerstag 7. Januar, fand die erste OK-Sitzung statt. Über 50 Mitglieder des Organisationskomitees waren bei der ersten Sitzung dabei.

Sepp Wurzenrainer, Leiter der Rennstrecken-Sicherheit brachte es auf den Punkt: „Jeder ist grandios motiviert!“. „Vom Start bis zur Alten Schneise ist die Rennstrecke schon fertig“, berichtete der Streif-Streckenchef Herbert Hauser, „in den kommenden Tagen wird ab Seidlalmsprung weitergearbeitet. Im Bereich der Hausberg Querfahrt werden  zusätzlich 12 Schneeerzeuger eingesetzt und wir benötigen noch drei Schnei-Nächte, dann ist auch dieser Streckenabschnitt fertig. Ab der Zielschusskompression bis zum Ziel schaut es auch gut aus“. Von Stefan Lindner, Chef der Piste am Ganslernhang gab genauso einen guten Bericht ab: „Derzeit ist die Spur noch nicht so breit, dafür ist aber eine sehr gute Schneeauflage, sprich Schneehöhe zu verzeichnen. Wir haben noch ein wenig Zeit und werden in der kommenden Woche mit dem modellieren des Ganslernhangs beginnen. Dann wird auch die Breite der Rennstrecke gegeben sein“.

Der Vorsitzende der Bergbahn AG, Josef Burger berichtete über die technischen Details, „entlang der Rennstrecken sind derzeit 73 Schneeerzeuger im Einsatz. Kurzfristig konnten wir zusätzliche Hochleistungsmaschinen einsetzen. Bei rund sechs bis Minus fünf Grad kann sehr viel ausgerichtet werden“. OK-Chef Michael Huber dazu: „Es ist wunderbar zu bemerken, wenn es gilt, ziehen alle an einem Strang“.

Am Freitag, 8. Januar findet die FIS-Schneekontrolle statt. Um ca. 14:30 Uhr werden wir darüber berichten.

Quelle: www.Hahnenkamm.com

 

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.