Home » Alle News, Herren News

Hahnenkamm News: Hinter den Kulissen

© hahnenkamm.com  /  Pressecehf Wolfgang Leitner

© hahnenkamm.com / Pressecehf Wolfgang Leitner

Seit sechs Jahren ist Wolfgang Leitner Pressechef der Hahnenkamm-Rennen, davor unterstützte er Hannes Huter in der Gästebetreuung. Als Pressechef sei er das Bindeglied zwischen den Medienvertretern und dem OK, erklärt Leitner. „Ich bin der Ansprechpartner für alle Journalisten“. Im Pressezentrum ist der Kitzbüheler für die Koordination eines 20-köpfigen Teams (einschließlich Redaktion, Foto und EBU) sowie für die Organisation von Pressekonferenzen zuständig.

WIR HEISSEN DIE TEAMS WILLKOMMEN!

15 Teams werden heute Dienstag das Abfahrtstraining (Beginn um 11 Uhr – Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben) bestreiten, insgesamt werden 30 Mannschaften zu den 76. Hahnenkamm-Rennen erwartet. Damit sich die Athleten und Offiziellen auch abseits der Rennstrecke wohlfühlen, dafür sorgen die Teamhotels in Kitzbühel und Umgebung mit ihrer Gastfreundschaft Jahr für Jahr während der Hahnenkamm-Rennwoche. Wir heißen die Athleten in Kitzbühel willkommen und wünschen viel Erfolg bei den 76. Hahnenkamm-Rennen!

Hahnenkamm-Fieber: Side Events 2016

Vom 19. bis 24. Jänner befindet sich Kitzbühel wieder im Hahnenkamm-Fieber. Der „Skizirkus“ gastiert in der Gamsstadt und zahlreiche Fans wollen ihre Athleten live auf den Rennstrecken fahren sehen. Morgen, am 19. Jänner um 18.30 Uhr, wird die Rennwoche offiziell im Legendenpark eröffnet. Im Anschluss lädt der Kitzbüheler Ski Club als Veranstalter der Hahnenkamm-Rennen zum Zeitzeugengespräch ins Museum Kitzbühel ein. Am Mittwoch stehen die Juniors im Mittelpunkt, bevor ab Freitag das Weltcup-Rennwochenende losgeht. Ein umfangreiches Rahmenprogramm wird den Fans auch heuer zu den 76. Hahnenkamm-Rennen geboten.

Huber Metzger, der bewährte Caterer

Täglich sorgt die Metzgerei Huber aus Kitzbühel für die Versorgung im Pressezentrum der Hahnenkamm-Rennen. Der Arbeitstag des Cateringteams beginnt um sechs Uhr mit dem Aufbau des köstlichen Buffets. Neben dem reichhaltigen Frühstück gibt es auch ein Mittagsmenü und kleinere Snacks am Nachmittag. Bis zu 700 Personen werden an einem Tag versorgt. „Das erfordert vor allem eine gute Organisation“, erklärt das Team von Huber-Metzger.

Techniker geben vollen Einsatz: Prethaler und sein Team arbeiten bei Wind und Wetter

Richard Prethaler betreut mit seiner Firma die Technik des Kitzbüheler Hahnenkammrennens. Bereits im Sommer startet sein Team mit dem Verlegen der Leitungen. Nun befinden sich die Aufbauarbeiten in der heißen Phase. Seit drei Wochen sind Prethaler und sein Team damit beschäftigt, alle technischen Vorkehrungen für das Rennen zu treffen. Dazu zählen das Aufstellen der insgesamt neun Videowände, sowie die Errichtung der Stromanschlüsse und der WLAN-Verbindung. „Alle Mitarbeiter sind mit vollem Einsatz dabei und freuen sich auf die Rennen“, meint der Funktionär des K.S.C.

Auch während dem Rennen sind bis zu 20 Techniker anwesend. Sie besetzen die wichtigsten Positionen wie Start- und Zielhaus rund um die Uhr. „Besonders wichtig ist, dass alles den Sicherheitsvorschriften entspricht.“ Auch wenn der letzte Läufer die Ziellinie überquert, ist die Arbeit für Prethaler und seine Mitarbeiter noch lange nicht vorbei. „Wir sind bis eine Woche nach dem Rennen noch mit dem Abbau beschäftigt. Im Sommer treffen wir uns zur Nachbesprechung, dann wird über mögliche Verbesserungsvorschläge gesprochen“, erklärt Prethaler. Auch Sponsoren und Medien können ihre Wünsche einbringen. So werden oft wieder Leitungen gezogen, um zum Beispiel eine neue Kameraposition zu ermöglichen.“

 Quelle:  www.Hahnenkamm.com

09-hahnenkamm-programm-2016

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.