Home » Alle News

Hahnenkamm News: K.S.C. Präsident und HKR-OK Chef im internationalen Einsatz

© hahnenkamm.com / K.S.C. Präsident Michael Huber

© hahnenkamm.com / K.S.C. Präsident Michael Huber

Bei FIS Kalenderkonferenz im Frühjahr 2015 im Bulgarischen Varna war unter den rund 900 Delegierten auch K.S.C. Präsident und Vorsitzende des Organisationskomitees Hahnenkamm-Rennen Dr. Michael Huber im Einsatz. Das Subkomitee Alpine Regeln umfasst rund 33 Mitglieder aus allen Alpinen Kontinenten und wird von unserem Präsidenten als Vorsitzender geleitet.

Eine umfangreiche Tagesordnung wurde im Rahmen eines Workshops im Vorfeld vorbereitet. Sämtliche Beschlüsse bei der Hauptsitzung vor Ort wurden einstimmig zur Weiterleitung bestätigt und vom Alpin-Komitee und folgend vom FIS Vorstand beschlossen. Die Änderungen ab der Saison 2015/16 umfassen:

  • Präzisierungen zu Nennungsdetails bei FIS Wettkämpfen (Nennungsschluss zwischen 48 und 24 Stunden vor der ersten Mannschaftsführersitzung)
  • Präzisierung zum Verbot von Doppelnennungen (Hauptverbot Doppelnennung bei zwei Abfahrtsläufen)
  • Präzisierung zum Startverbot (Verwendung nicht regelkonformer Ausrüstung führt zu einem Startverbot, ist als solches auch in den Listen anzuführen).
  • Präzisierung der Torfarben (Verwendung von Orange anstelle von Rot als Farbe für Torstangen und –farben in allen Alpinen Disziplinen).
  • Präzisierung im Einstangenslalom (Freigabe der Möglichkeit für alle FIS-Levels – ob Weltcup, Europacup, FIS oder Citizen-Rennen etc.)
  • Präzisierung im Parallelbewerb (Mindestdistanz 6 m, aber keine vorgegebene Maximaldistanz mehr)
  • Präzisierung bei den Ausrüstungsbestimmungen (Vorbereitung der Einführung von einheitlichen Aufnähern auf Ski-Rennanzügen zur Bestätigung der Regelkonformität anstelle des bisherigen Plombensystems; Verbot der Anbringung von Zusätzen auf Helmen, z.B. Kamerahalterung).
  • Harmonisierung mit dem Alpinen FIS Punktereglement sowie dem Komitee für Alpine Rennstrecken Homologationen

Soweit die wesentlichen Änderungen in Kurzform. Zusätzlich zum Vorsitz Alpine Regeln wurde Michael Huber auch als Beobachter in das Werbe-Komitee als Vertreter Club 5 berufen. 

Neuigkeiten Alpinener Ski Weltcup

Bei FIS Kalenderkonferenz im Frühjahr 2015 im bulgarischen Varna hatte K.S.C. Präsident Michael Huber die Ehre und Aufgabe übernommen, im Rahmen eines Weltcup Veranstalterseminars ein paar Gedanken über die mögliche Zukunft im Alpinen Skiweltcup gemeinsam mit Club 5-Präsident Srecko Medven aus Kranjska Gora (SLO) zu präsentieren.

Unser Präsident gab dabei zum Ausdruck, dass der Alpine Skirennsport als „Klassiker“ im Wintersport eher behutsam verändert werden soll, im Wesentlichen die organisatorischen Strukturen den modernen Anforderungen angepasst werden sollten, zur Bewältigung der zukünftigen Aufgabenstellungen. Für die Saison 2015/16 stehen auch nur „kosmetische“ Anpassungen im Alpinen Weltcup an:

  • Test eines Einstangen-Slaloms in Levi (FIN)
  • Wieder-Einführung einer kleinen Weltcupkugel in der Alpinen Kombination
  • Durchführung von 3 Parallel-Rennen (München und Stockholm sowie in Alta Badia)
  • Erhöhung Mindestpreisgeld von SFr. 100.000 auf SFR 120.000 (USt. netto).
  • 6 neue Weltcup-Orte (Jasna/Slowakei, La Thuile/Italien, Naeba/Japan, Jeongseon/Korea, Soldeu/Andorra und Stockholm/Schweden.

Wie überhaupt, sowohl in der offiziellen Weltcupsitzung – wie Alpinsitzung die jeweiligen Vorsitzenden bestätigten, dass der Alpine Weltcup an der Schwelle einer nächsten Entwicklungsstufe steht. Die kommenden Monate und Jahre werden sicherlich zu dem Thema noch öfters die Fachleute beschäftigen.

Quelle:  www.Hahnenkamm.com

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.