Home » Alle News, Herren News

Halbzeitführung für Marcel Hirscher beim Riesenslalom in Garmisch-Partenkirchen

Marcel Hirscher liegt beim Riesenslalom von Garmisch-Partenkirchen überlegen in Führung

Marcel Hirscher liegt beim Riesenslalom von Garmisch-Partenkirchen überlegen in Führung

Garmisch-Partenkirchen – Am heutigen Sonntag wird ein Riesentorlauf in Garmisch-Partenkirchen ausgetragen. Nach dem ersten Lauf führt der Österreicher Marcel Hirscher, der nach seinem 55. Sieg bei einem Weltcuprennen greift. In einer Zeit von 1.18,64 Minuten liegt er vor dem US-Amerikaner Ted Ligety (+0,63) und dem Franzosen Alexis Pinturault (+0,94). Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben – 1. Durchgang läuft noch!

Hirscher analysiert seine Fahrt im ORF-Interview wie folgt: „Bei dem Fehler vor dem Ziel habe ich richtig Maß gehabt. Ich habe mir bei der Besichtigung etwas Stress bekommen und gedacht, die letzten zehn Tore brauch ich mir eh nicht mehr anschauen – da ist eh nichts mehr drinnen. Das wäre fast ins Auge gegangen. Ich hoffe, ich kann im zweiten Durchgang nochmal so runter glühen wie im ersten!“

Auf dem vierten Rang positioniert sich Manuel Feller (+0,98) aus Tirol. Hier ist Fellers Meinung: „Der Lauf war ganz okay. Der eine oder andere kleine Fehler hat sich halt wieder eingeschlichen. Aber es ist schwierig mit den vielen Bodenwellen. Ausfahrt Steilhang muss man sich überwinden, weil das Tempo so hoch ist – das ist mir gut gelungen. Beim Rennen beeinträchtigt mich der Rücken nicht, nur am Tag danach!“

Der fünfte Platz gehört dem jungen Schweizer Loic Meillard (+1,01). Die sechste Position teilen sich der Wikinger Aleksander Aamodt Kilde und der Eggentaler Florian Eisath (+je 1,18). Auf Platz acht finden wir Leif Kristian Nestvold-Haugen (+1,34) aus Norwegen. Sein Teamkollege Henrik Kristoffersen ist um eine Hundertstelsekunde langsamer und schwingt als Neunter ab. Die besten Zehn des ersten Durchgangs werden vom Eidgenossen Justin Murisier (+1,38) ergänzt.

Manfred Mölgg (+1,63) aus Südtirol hat den 13. Platz inne. Sehr gut fährt Alexander Schmid. Der Deutsche hat als 15. 1,93 Sekunden Rückstand auf Hirscher. Riccardo Tonetti (+2,23) aus Bozen ist als 21 elf Hundertstelsekunden schneller als der routinierte DSV-Mann Fritz Dopfer, der direkt hinter ihm klassiert ist.  Auch für den Schweizer Elia Zurbriggen (+2,61) und dem Vorarlberger Johannes Strolz (+2,68) soll es für die Finalqualifikation reichen. Im ersten Lauf kamen u.a. der ÖSV-Athlet Stefan Brennsteiner und der Eidgenosse Gino Caviezel nicht ins Ziel.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Offizieller FIS Zwischenstand: 1. Riesenslalom Durchgang der Herren in Garmisch-Partenkirchen

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.