Home » Alle News, Herren News, Top News

Hannes Reichelt meldet sich in Garmisch mit Trainingsbestzeit zurück

Hannes Reichelt meldet sich in Garmisch mit Trainingsbestzeit zurück

Hannes Reichelt meldet sich in Garmisch mit Trainingsbestzeit zurück

Am Donnerstag stand in Garmisch Partenkirchen, bei guten Bedingungen, das erste Abfahrtstraining der Herren, für die am Samstag um 11.45 Uhr stattfindende Abfahrt, auf dem Programm. Während Aksel Lund Svindal, Georg Streitberger, Florian Scheiber und Max Franz, nach ihren Stürzen in Kitzbühel, die Saison vorzeitig beenden mussten, wagte sich Hannes Reichelt nach seinem Abflug am Samstag auf der Streif, bereits heute wieder auf die Abfahrtsski. Dabei gab der Salzburger gleich wieder kräftig Gas und erzielte in 1:57.06 Minuten die Tagesbestzeit (wenn auch mit Torfehler), vor den beiden Norwegern Kjetil Jansrud (+ 0.60) und Aleksander Aamodt Kilde (+ 0.67).

Auf der Kandahar 2, der WM Strecke von 2011, fühlten sich auch die Franzosen Valentin Giraud Moine (4. – + 0.69), Adrien Theaux (5. Platz – + 0.99), und Maxence Muzaton (6. – + 1.10) auf Anhieb wohl. Zeitgleich auf Rang 6 schob sich Andreas Sander (+ 1.10). Damit unterstrich der DSV Athlet, auf seiner Heimstrecke, den Aufwärtstrend der letzten Wochen.

Als bester Südtiroler reihte sich Christof Innerhofer (+ 1.12), vor dem Kanadier Benjamin Thomsen (9. – + 1.18) und Andrew Weibrecht (10. – + 1.19) aus den USA, auf dem achten Platz ein.

Hinter dem Kanadier Erik Guay (11. – + 1.24) und Andrej Sporn (12. – + 1.25) aus Slowenien, reihten sich Kitzbühel-Sieger Peter Fill (+ 1.31) und sein italienischer Landsmann Mattia Casse (+ 1.31) ex aequo auf dem 13. Rang ein.

Die Schweizer Protagonisten der Streifabfahrt vom Wochenende, Carlo Janka (+ 1.90) und Beat Feuz (+ 2.35), nutzen die erste Trainingseinheit um sich mit der Rennstrecke vertraut zu machen, und klassierten sich nicht innerhalb der Top 15.

Am morgigen Freitag ist ein zweites und abschließendes Training angesetzt. Laut Wettervorhersage wird es in der Nacht, bei Temperaturen von 4°, leicht regnen. Am Freitag erwartet uns leicht bewölktes Wetter. Die Temperaturen steigen auf 8°. Die Temperaturen von Freitag auf Samstag pendeln sich um den Gefrierpunkt ein. Am Samstag soll es beim Abfahrtsrennen trocken und leicht bewölkt sein. Am Renntag werden milde 5° vorhergesagt.

Nach einem Sturz von Tyler Werry aus Kanada, musste nach Startnummer 32 das Training unterbrochen werden.

Offizieller FIS Endstand: 1. Abfahrtstraining der Herren in Garmisch-Partenkirchen

09-endstand-abfahrt-garmisch-training1-2016

 

Anmerkungen werden geschlossen.