Home » Alle News, Herren News

Hannes Reichelt und Vincent Kriechmayr wollen ein paar Speedrennen mehr

Hannes Reichelt und Vincent Kriechmayr wollen ein paar Speedrennen mehr

Hannes Reichelt und Vincent Kriechmayr wollen ein paar Speedrennen mehr

Santa Caterina Valfurva – Mit gemischten Gefühlen schaut die ÖSV-Speed-Delegation nach Santa Caterina Valfurva. Während die Absage der Abfahrt aus Gründen der Fairness begrüßt wurde, sorgt der Umstand, dass kein Ersatzrennen ausgetragen wird, für Unmut. Super-G-Weltmeister Hannes Reichelt findet es schade, dass sich niemand findet, der das Rennen austragen kann. Teamkollege Vincent Kriechmayr wäre froh, wenn es einige Speedrennen mehr geben würde.

Was heißt das im Klartext? Die Ungleichheit zwischen schnellen und technischen Disziplinen wird wieder forciert. Kriechmayr glaubt sogar, dass seine Meinung von allen Speedspezialisten übernommen wird. Nun muss man die Zähne zusammenbeißen. Die nächste Abfahrt findet am 13. Januar 2017 im schweizerischen Wengen statt. Die bisherigen Abfahrtssaisonsiege – es sind nur zwei – gehen auf das Konto von Kjetil Jansrud aus Norwegen (Val d’Isère) und Max Franz aus Österreich (Gröden).

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.laola1.at (Auszug)

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.