4 Juli 2020

Hannes Reichelt wünscht sich zum 40. Geburtstag Gesundheit

Hannes Reichelt wünscht sich zum 40. Geburtstag Gesundheit
Hannes Reichelt wünscht sich zum 40. Geburtstag Gesundheit

Radstadt – Hannes Reichelt, der österreichische Speedspezialist, wird am heutigen 5. Juli 40 Jahre alt. Er feiert ein bisschen mit seiner Familie und einigen engen Freunden. Vor kurzer Zeit stand er wieder auf den Skiern, nachdem er sich beim Rennen in Bormio unmittelbar vor dem vergangenen Jahreswechsel verletzt hatte.

Der Salzburger ist nicht der Älteste im Ski Weltcup Zirkus. Der französische Slalomspezialist Julien Lizeroux, wird im September 41. Reichelt, vor fünf Jahren Super-G-Weltmeister denkt nicht an das Ende seiner sportlichen Laufbahn. Er verweist auf den um ein paar Jahre jüngeren Franzosen Johan Clarey, der im letzten Winter zu überzeugen wusste. Daher ist ein fortgeschnittenes Rennfahreralter keineswegs mit dem Ende der Karriere gleichzusetzen.

Der 13-fache Sieger eines Ski Weltcup Rennens würde gerne in Beaver Creek fahren. Doch es ist derzeit fraglich, ob in der neuen Saison überhaupt Rennen in den USA ausgetragen werden oder nicht. Die Auswirkungen der aktuellen Corona-Lage lässt das eine oder andere Rennen im Kalender fraglich erscheinen. Trotzdem will der ÖSV-Athlet, der sich im Aufbautraining befindet, wieder gute Ergebnisse erzielen.

In Zeiten der Quarantäne und des Wiedergenesungsprozesses verbrachte er viel Zeit mit seiner Jungfamilie. Gattin Larissa und Sohn Niklas stehen ihm immer bei. Auch in Fragen der Karriereplanung kann er auf den Rückhalt innerhalb der Familie zählen. Und ein Ende der sportlichen Laufbahn muss eine Bauchentscheidung sein. Solange der Spaß dabei ist, muss es noch nicht sein.

2014 gewann Reichelt auf der „Streif“ in Kitzbühel. Kurze Zeit später musste er aufgrund eines Bandscheibenvorfalls unmittelbar vor den Olympischen Winterspielen im russischen Sotschi die Teilnahme absagen. Das waren durchaus auch ein Höhepunkt und Tiefschlag in seiner sehr langen Laufbahn. Doch das heutige Geburtstagskind weiß, dass es noch etwas braucht, um wieder ganz fit zu sein. Der Salzburger weiß, dass man nur zu 100 Prozent konkurrenzfähig ist, wenn man fit ist. Und was wünscht er sich zum runden Wiegenfest? Gesundheit! Der routinierte Skirennläufer will später auch einige Reisen unternehmen. Aber das ist eine andere Geschichte. In der Zwischenzeit wünschen wir Hannes Reichelt alles Gute zu seinem heutigen runden Geburtstag.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: laola1.at

Verwandte Artikel:

LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.45 Uhr
LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.45 Uhr

Beaver Creek – Auch für die Super-G-Spezialisten wird es nun ernst. Nachdem im kanadischen Lake Louise ihr erster Saisoneinsatz abgesagt wurde, bestreiten sie im US-amerikanischen Beaver Creek ihr erstes Rennen. Dabei befindet sich der Österreicher Vincent Kriechmayr sowohl in der Rolle des Gejagten als auch in der Favoritenrolle. Letzterer ist nach dem Gewinn der WM-Goldmedaille und der… LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 19.45 Uhr weiterlesen

LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 20.30 Uhr
LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 20.30 Uhr

Wenn wir einen Blick auf die Wettervorhersage für Donnerstag werfen, scheint es schier unmöglich, dass das 3. Abfahrtstraining der Damen stattfinden kann. Vor allem die Sturmböen die in der Spitze 70km/h erreichen sollen und der erwartete starke Schneefall in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wird eine Pistenpräparation kaum möglich machen. Auch wenn man beim… LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 20.30 Uhr weiterlesen

Vincent Kriechmayr geht als Mitfavorit in die Super-G Rennen am Donnerstag und Freitag
Vincent Kriechmayr geht als Mitfavorit in die Super-G Rennen am Donnerstag und Freitag

Auf die Ski Weltcup Speed-Herren wartet an diesem Wochenende in Beaver Creek ein wahres Mammutprogramm. So stehen am Donnerstag und Freitag zwei Super-G Rennen auf dem Programm; am Samstag und Sonntag finden auf der „Birds of Prey“ zwei Abfahrten statt. Heute wollen wir einen Blick auf die Favoriten der beiden Super-G Rennen wagen, die auf… Ski Weltcup News: Was Sie über den Super-G der Herren in Beaver Creek wissen sollten. weiterlesen

Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek
Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek

Die Birds of Prey Rennstrecke in Beaver Creek wurde im Sommer 1997 in Vorbereitung auf die Alpinen Skiweltmeisterschaften 1999 gebaut.  Die Raubvogelpiste wurde vom olympischen Abfahrts-Goldmedaillengewinner Bernhard Russi aus der Schweiz entworfen und beginnt westlich der Spitze des Sessels Nr. 8 und endet am Fuße des Red Tail am Zusammenfluss der Sessel Nr. 10 und… Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek weiterlesen

Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére
Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére

Val d’Isére – Soeben erreicht uns die Nachricht, dass der Weltskiverband FIS sein grünes Licht für die Weltcuprennen in Val d’Isére erteilt hat. Die Schneekontrolle verlief positiv, sodass den Einsätzen in Frankreich nichts dagegen spricht. Die Herren bestreiten am 11. Dezember einen Riesenslalom; am Folgetag starten die Slalomspezialisten in den Olympiawinter 2021/22. Beim letzten Riesentorlauf,… Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére weiterlesen

Banner TV-Sport.de