4 November 2019

Hannes Trinkl freut sich auf die Ski Weltcup Rennen in Hinterstoder

Hannes Trinkl freut sich auf die Ski Weltcup Rennen in Hinterstoder
Hannes Trinkl freut sich auf die Ski Weltcup Rennen in Hinterstoder

Hinterstoder – Ende Februar/Anfang März 2020 macht der Skiweltcupzirkus in Hinterstoder Halt. Im fernen Jahr 1986 richtete man das erste Rennen aus. Damals siegte der frühere DSV-Slalomspezialist Armin Bittner. Doch das ist Skigeschichte von gestern.

Letztmals waren die Ski Weltcup Herren 2016 in der Sportarena Pyhrn-Priel zu Gast, nun ist es 2020 wieder so weit. Die oberösterreichischen Gemeinde Hinterstoder wird dabei bereits zum zehnten Mal Austragungsort eines Ski Weltcup Rennens sein. Tausende Fans freuen sich vor Ort auf spannende Rennen, auf der spektakulären Weltcupstrecke „Hannes Trinkl“.

Heute ist Hannes Trinkl, der Abfahrtsweltmeister von 2001, als FIS-Renndirektor in Hinterstoder im Einsatz. Die Vorfreude auf die Rennen, auf der nach ihm benannten Piste, ist groß.

Die Weltcupstrecke „Hannes Trinkl“ gilt im Athletenkreis als eine der schwierigsten im Alpinen Weltcupkalender. Der Super-G und neue Alpine Kombination bieten Hochgeschwindigkeiten pur. Maximalneigungen bis zu 60 Prozent und Höhendifferenzen am Limit fordern von den weltbesten Skirennläufern vollen Einsatz und höchste Konzentration.

Auch wenn Hannes Trinkl befürchtet, dass sich der Rücktritt von Marcel Hirscher auf die Besucherzahlen auswirken könnte, ist der 51-Jährige davon überzeugt, das sein oberösterreichischen Landsmann Vincent Kriechmayr, als Zugpferd viele Skifans nach Hinterstoder locken wird.

Dessen ungeachtet laufen Vorbereitungen in Hinterstoder im Traunviertel auf Hochtouren. Bei den Rennen werden über 500 Helfer und Helfershelfer im Dauereinsatz sein. Sie tragen dafür Sorge, dass die Rennen störungsfrei durchgeführt werden können. Die 30.000 bis 40.000 Zuschauer, die erwartet werden, sollen eine unbeschreibliche Atmosphäre erleben. Und wer die rot-weiß-roten Skifans kennt, weiß, dass sie den Hang in Oberösterreich in einen Hexenkessel verwandeln werden.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: meinbezirk.at

Verwandte Artikel:

LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.45 Uhr
LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.45 Uhr

Beaver Creek – Auch für die Super-G-Spezialisten wird es nun ernst. Nachdem im kanadischen Lake Louise ihr erster Saisoneinsatz abgesagt wurde, bestreiten sie im US-amerikanischen Beaver Creek ihr erstes Rennen. Dabei befindet sich der Österreicher Vincent Kriechmayr sowohl in der Rolle des Gejagten als auch in der Favoritenrolle. Letzterer ist nach dem Gewinn der WM-Goldmedaille und der… LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 19.45 Uhr weiterlesen

LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 20.30 Uhr
LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 20.30 Uhr

Wenn wir einen Blick auf die Wettervorhersage für Donnerstag werfen, scheint es schier unmöglich, dass das 3. Abfahrtstraining der Damen stattfinden kann. Vor allem die Sturmböen die in der Spitze 70km/h erreichen sollen und der erwartete starke Schneefall in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wird eine Pistenpräparation kaum möglich machen. Auch wenn man beim… LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 20.30 Uhr weiterlesen

Vincent Kriechmayr geht als Mitfavorit in die Super-G Rennen am Donnerstag und Freitag
Vincent Kriechmayr geht als Mitfavorit in die Super-G Rennen am Donnerstag und Freitag

Auf die Ski Weltcup Speed-Herren wartet an diesem Wochenende in Beaver Creek ein wahres Mammutprogramm. So stehen am Donnerstag und Freitag zwei Super-G Rennen auf dem Programm; am Samstag und Sonntag finden auf der „Birds of Prey“ zwei Abfahrten statt. Heute wollen wir einen Blick auf die Favoriten der beiden Super-G Rennen wagen, die auf… Ski Weltcup News: Was Sie über den Super-G der Herren in Beaver Creek wissen sollten. weiterlesen

Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek
Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek

Die Birds of Prey Rennstrecke in Beaver Creek wurde im Sommer 1997 in Vorbereitung auf die Alpinen Skiweltmeisterschaften 1999 gebaut.  Die Raubvogelpiste wurde vom olympischen Abfahrts-Goldmedaillengewinner Bernhard Russi aus der Schweiz entworfen und beginnt westlich der Spitze des Sessels Nr. 8 und endet am Fuße des Red Tail am Zusammenfluss der Sessel Nr. 10 und… Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek weiterlesen

Tessa Worley will bei beiden Riesenslaloms in Courchevel erfolgreich sein
Tessa Worley will bei beiden Riesenslaloms in Courchevel erfolgreich sein

Courchevel – Der Ski Weltcup Riesentorlauf der Damen, der im US-amerikanischen Killington nach neun Starterinnen witterungsbedingt und nach Problemen mit der Zeitnahme abgebrochen wurde, wird nun in Frankreich nachgeholt. Das teilte der Weltskiverband FIS in einem Pressekommuniqué mit. Somit werden in Courchevel zwei Rennen ausgetragen. Das Rennen von Killington findet am 22. Dezember statt. Vielleicht… Ski Weltcup News: Tessa Worley will bei beiden Riesenslaloms in Courchevel erfolgreich sein weiterlesen

Banner TV-Sport.de