Home » Herren News, Top News

Hans Grugger will sich mit der Streif versöhnen

Der dramatische Sturz von Hans Grugger am 20. Januar 2011 beim Abfahrtstraining in der Mausefalle erschütterte die Sportwelt. Es folgte eine fünfstündige Notoperation, zehn Tage im künstlichen Tiefschlaf, wochenlange Ungewissheit welche Schäden von seinem Schädel-Hirn-Trauma bleiben werden. Seine Gesundung gilt als Wunder. 

Jetzt, viereinhalb Monate später hat sich Hans Grugger das Ziel gesetzt mit der Streif Frieden zuschließen. „Ich bin nicht sauer auf die Streif, bin eigentlich froh, dass der Unfall in Kitzbühel passiert ist. Weil da die Rettungsketten super funktionieren. Wenn das woanders passiert wäre, könnte ich vielleicht jetzt nicht so hier sitzen. Den Fehler habe ja ich gemacht, nicht die Streif. Es ist schon ein großer Wunsch, da noch mal rennmäßig runterzufahren. Um mich mit der Streif zu versöhnen.“

 Der Salzburger will alles daran setzen wieder in den Skiweltcup zurückzukehren. „Wenn der Körper und der Geist ,Ja‘ sagen, möchte ich es nochmal probieren. Wenn man das gerne tut und auch kann, dann will man auch, dass es ein anderes Ende nimmt als so. Das Skifahren ist für mich trotzdem eine riesige Sache, darum möchte ich einfach nochmal probieren, ob es wieder möglich ist für mich. Außerdem ist so ein Training sicher auch für die Heilung optimal.“

 

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.