6 Februar 2021

HEAD News: Kriechmayr & Mayer – Super-G-Doppelsieg in Garmisch

HEAD News: Kriechmayr & Mayer – Super-G-Doppelsieg in Garmisch (Foto: © HEAD/ GEPA pictures/Thomas Bachun)
HEAD News: Kriechmayr & Mayer – Super-G-Doppelsieg in Garmisch (Foto: © HEAD/ GEPA pictures/Thomas Bachun)

Die letzten beiden Rennen vor der Weltmeisterschaft in Cortina gingen am Wochenende in Garmisch-Partenkirchen über die Weltcup-Bühne. Österreichs Speed-Spitzenduo Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer sorgte beim Ski Weltcup Super-G am Samstag für einen HEAD-Doppelsieg. Bei der Abfahrt am Freitag fuhren mit Beat Feuz als Zweiter und Matthias Mayer als Dritter ebenfalls zwei HEAD World Cup Rebels auf das Podium.

Nach seinem Sieg beim Super-G in Kitzbühel legte Vincent Kriechmayr in dieser Disziplin in Garmisch noch einmal nach. Mit diesem Erfolg, sein achter Weltcup-Sieg und der sechste im Super-G, baute der Österreicher seine Führung im Super-G-Weltcup mit 341 Punkten weiter aus. Auf Platz zwei folgt Matthias Mayer mit 240 Punkten.

„Ich habe mich im Super-G schon das ganze Jahr sehr wohl gefühlt. Ich freue mich natürlich sehr über dieses Ergebnis. Als ich mit Startnummer fünf in Führung ging, wusste ich, dass es eine gute Leistung gewesen sein musste“, sagte Vincent Kriechmayr im Ziel. Matthias Mayer, der sich über sein sechstes Podium in Serie freuen durfte, landete 17 Hundertstelsekunden hinter seinem HEAD-Kollegen auf dem zweiten Platz. Der Schweizer Beat Feuz wurde Neunter, der Norweger Kjetil Jansrud 13.

„Die restliche Zeit vor der WM werden wir noch für einige Tests nutzen“

„Die Generalprobe für die WM war sehr positiv“, analysiert HEAD-Rennsportleiter Rainer Salzgeber. „Die Leistung in den letzten Rennen war wirklich gut. Sie zählen jetzt natürlich in Cortina zu den Favoriten. Aber es sind erfahrene Burschen, die wissen, wie sie damit umgehen müssen. Ich hoffe auf faire Bedingungen von Beginn an. Das Wetter könnte noch ein bisschen eine Herausforderung werden. Aber die Vorbereitung haben wir jetzt gut gemacht. Die restliche Zeit vor der WM werden wir noch für einige Tests nutzen. Vielleicht können wir dabei das eine oder andere noch weiter verbessern.“

Zweiter und dritter Platz für die HEAD-Piloten in der Abfahrt

Für Beat Feuz war es in der Abfahrt am Freitag nach seinem Doppelsieg in Kitzbühel und seinem dritten Platz in Gröden der vierte Podestplatz in dieser Disziplin in dieser Saison. Der Schweizer geht damit mit 406 Punkten als Führender im Abfahrts-Weltcup bei der Weltmeisterschaft an den Start. Matthias Mayer hat als Zweiter 358 Punkte auf seinem Abfahrts-Konto.

„Ich habe von Anfang an Gas gegeben. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Fahrt. Die Piste war für die Verhältnisse sehr gut. Ich weiß, wo ich die Zeit verloren habe. Es läuft für mich zurzeit sehr gut. Ich habe in der Abfahrt eine gute Konstanz gefunden“, betonte Matthias Mayer. Ebenfalls in den Top-15 klassierten sich der Franzose Johan Clarey als Zehnter, Vincent Kriechmayr als Elfter, der Deutsche Dominik Schwaiger als Zwölfter und Kjetil Jansrud als 13.

Pressemitteilung: HEAD Sport GmbH (HQ)

Verwandte Artikel:

Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)
Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)

Oberhofen am Thunersee – Der Internationale Weltskiverband (FIS) hat die Austragung von je 37 Ski Weltcup Einsätzen pro Geschlecht im kommenden Winter bestätigt. Das erste Rennen beginnt am 23. Oktober. Die Damen eröffnen die bevorstehende Saison in Sölden mit einem Riesentorlauf, am Folgetag carven die Herren am Rettenbachferner zu Tal. Insgesamt werden wir, wenn das… Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit weiterlesen

Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?
Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?

Sölden – In fünf Wochen ertönt am Rettenbachferner hoch ober Sölden der Startschuss für die Olympiasaison 2021/22. Sowohl die Frauen als auch die Herren bestreiten im Ötztal einen Riesentorlauf. Eine große Party gibt es für die Fans noch nicht, aber man möchte langsam, aber sicher in die Normalität zurückkehren. Im vergangenen Winter gab es vor… Volles Haus beim Saison Opening in Sölden? weiterlesen

Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)
Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)

Fuschl am See – Die neuseeländische Ski Weltcup Rennläuferin Alice Robinson berichtet auf ihrem Instagram-Account, dass ihr Kindheitstraum wahr geworden ist. Sie ist aufgeregt, aber auch dankbar, als sie die Partnerschaft mit dem österreichischen Energydrinkherstellers Red Bull erwähnt. Der rote Stier auf dem Helm soll der jungen Athletin im Olympiawinter 2021/22 Flügel verleihen. Überdies will… Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie weiterlesen

Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison
Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison

Oberhofen am Thunersee – Der internationale Skiverband FIS hat die Termine für die bevorstehende Skieuropacupsaison 2021/22 bekanntgegeben. Die Herren bestreiten 38 Rennen. Zehn Slaloms und zehn Riesentorläufen stehen neun Abfahrten und neun Super-G’s gegenüber. Zwischen Zinal, Spindlermühle, Obereggen und Kvitfjell reisen die Männer viel umher. Das Finale geht in Soldeu, gelegen im pyrenäischen Zwergstaat Andorra… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Herren in der Saison 2021/22 weiterlesen

Die Europacup-Damen sind in der Saison 2021/22 auch in Maribor am Start
Die Europacup-Damen sind in der Saison 2021/22 auch in Maribor am Start

Bozen/Trient – Der Skieuropacupwinter 2021/22 steht vor der Türe. In der Region Trentino-Südtirol sind die Ski-Asse gleich viermal im Einsatz. In Andalo wird sowohl am 11. als auch am 12. Dezember ein Riesentorlauf der Damen ausgetragen. Ein paar Tage später, am 15. und 16. Dezember, bestreiten die Frauen im Ahrntal zwei Slaloms. Kurz vor Weihnachten… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Damen in der Saison 2021/22 weiterlesen

Banner TV-Sport.de