7 September 2009

Head verpflichtet US-Superstar Vonn

00vonn-m001Das HEAD Racing Team darf sich über einen spektakulären Neuzugang freuen: Die weltbeste Skirennläuferin der letzten beiden Jahre wird ab dem kommenden Winter auf HEAD Ski unterwegs sein.

Lindsey Vonn hatte in den vergangenen Wochen das Material von Heade getestet. Zuvor wurde bekannt, dass sie bei ihrer bisherigen Firma Rossignol aufgrund der Wirtschaftskrise auf Teile ihres Gehalts hätte verzichten müssen – laut Head-Rennsportleiter Rainer Salzgeber auf bis zu 50 Prozent.

Lindsey Vonn aus den USA schließt sich damit der stärksten Mannschaft im Damen-Weltcup an. Bei HEAD stößt sie unter anderem auf ihre persönliche Freundin Maria Riesch aus Deutschland, sowie die Schwedin Anja Pärson. Damit fahren die drei besten Skifahrerinnen des letzten Winters nun HEAD Ski.

Lindsey Vonn wird bei HEAD das Gesamtpaket aus Ski, Bindung und Schuhen nutzen und unterschrieb einen langfristigen Vertrag bis 2014, bis nach den Olympischen Winterspielen im russischen Sotschi. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung“, erklärte die Amerikanerin. „Wenn man alles gewonnen hat, ist es manchmal das Richtige, einen neuen Weg zu gehen, um sich neu zu motivieren.“

Trotz ihrer erst 24 Jahre hat Lindsey Vonn bereits zahlreiche Erfolge auf ihrem Konto. Zweimal in Folge gewann sie zuletzt den Gesamtweltcup. In der Abfahrt und im Super-G wurde die Amerikanerin mit Kristall geehrt und sicherte sich zudem im Februar 2009 noch WM-Gold in Val d`Isére (FRA) in beiden Disziplinen. Da sie unter ihren 22 Weltcup-Erfolgen auch im Slalom und der Kombination bereits erfolgreich war, gilt sie als eine der komplettesten Skifahrerinnen im Feld und als große Favoritin nicht nur für die kommende Weltcup-Saison, sondern natürlich auch für die Olympischen Spiele in Vancouver (CAN).

„Man braucht Top-Athleten, um auch vom Material her in diesem schnelllebigen Geschäft die richtige Entwicklung mitmachen zu können“, meint HEADs Rennsportleiter Rainer Salzgeber und ergänzt: „Lindsey gilt als sehr fokussiert, auch bezüglich der Materialentwicklung. Ich bin sicher, dass unsere Zusammenarbeit sehr interessant wird. Dass wir so viele gute Fahrer in unseren Reihen haben, ist ein absoluter Vertrauensbeweis in unsere Arbeit der letzten Jahre.“

 Auch HEADs CEO Johan Eliasch freut sich über den prominenten Neuzugang: „Die Chance, eine derart erfolgreiche Sportlerin langfristig an uns binden zu können, mussten wir wahrnehmen. Ich bin sicher, dass uns das gerade bei den Olympischen Spielen in Nordamerika enorm helfen wird.“

Verwandte Artikel:

Ski Weltcup News: Mikaela Shiffrins Heimrennen sollen zu einer Party werden
Ski Weltcup News: Mikaela Shiffrins Heimrennen sollen zu einer Party werden

Killington – Am bevorstehenden Wochenende bestreiten die Ski Weltcup Rennläuferinnen im US-amerikanischen Killington einen Riesentorlauf und einen Slalom. Im Bundesstaat Vermont ist das Interesse riesengroß. Über 20.000 Schlachtenbummler werden ihre Heimrennen verfolgen. Superstar Mikaela Shiffrin hat dafür Sorge getragen, dass der Skisport in den USA einen immer größeren Stellenwert bekommt. Killington, etwas mehr als 1.400… Ski Weltcup News: Mikaela Shiffrins Heimrennen sollen zu einer Party werden weiterlesen

Lena Dürr will auch beim Slalom in Killington in der Erfolgsspur bleiben
Lena Dürr will auch beim Slalom in Killington in der Erfolgsspur bleiben

Die Alpinen kämpfen ab kommenden Freitag bei den Weltcups in Lake Louise (CAN) und Killington (USA) um Weltcup-Punkte. Während für die Herren in Kanada von Freitag bis Sonntag mit zwei Abfahrts- und einem Super-G-Rennen die ersten Speed-Bewerbe der Saison auf dem Programm stehen, gehen die Damen am Samstag und Sonntag in Killington in Riesenslalom und… Lena Dürr will auch beim Slalom in Killington in der Erfolgsspur bleiben weiterlesen

FIS Ski News: Was man über den Riesenslalom der Herren in Sölden wissen sollte. (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)
FIS Ski News: Was man über den Riesenslalom der Herren in Sölden wissen sollte. (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)

Der offizielle Damen Ski Weltcup Kalender 2021/22 Samstag, 23.10.2021: Riesenslalom der Damen in Sölden (AUT) FIS-Endstand Riesenslalom Damen in Sölden Samstag, 13.11.2021: Parallelrennen der Damen (Lech Zürs) FIS-Endstand Parallel-Rennen Lech Zürs Samstag, 20.11.2021: Slalom der Damen in Levi (FIN) FIS-Endstand 1. Slalom in Levi Sonntag, 21.11.2021: Slalom der Damen in Levi (FIN) FIS-Endstand 2. Slalom… Der offizielle Damen Ski Weltcup Kalender 2021/22 weiterlesen

Das Europacup-Finale der Damen und Herren findet in Soldeu statt.
Das Europacup-Finale der Damen und Herren findet in Soldeu statt.

Mayrhofen/Pass Thurn/Zinal – Der Start der Europacup Saison 2021/22 der Damen startet mit einem Durcheinander. Die jungen Ski-Asse werden keine Rennen in Skandinavien bestreiten (wir haben berichtet). Das betrifft die Einsätze im schwedischen Duved, aber auch jene im norwegischen Trysil und Kvitfjell. In Mayrhofen, idyllisch gelegen im Zillertal, werden die Frauen mit zwei Riesenslaloms am… Die Ski-Europacupsaison 2021/22 der Damen beginnt in Mayrhofen weiterlesen

Lara Gut-Behrami wird beim Riesentorlauf in Killington an den Start gehen
Lara Gut-Behrami wird beim Riesentorlauf in Killington an den Start gehen

Killington – So wie es aussieht, wird Lara Gut-Behrami doch beim Riesenslalom in Killington an den Start gehen. Die Schweizerin wartete lange mit der Impfung gegen das Coronavirus. Die USA verlangen für die Einreise einen zweifachen Stich, die mindestens 14 Tage alt ist. Da sich die eidgenössischen Technikerinnen morgen bereits auf die lange Reise machen,… Lara Gut-Behrami wird beim Riesentorlauf in Killington an den Start gehen weiterlesen

Banner TV-Sport.de