21 Dezember 2020

Heimsieg für Raphael Haaser bei Europacup-Super-G in Zauchensee

Heimsieg für Raphael Haaser bei Europacup-Super-G in Zauchensee
Heimsieg für Raphael Haaser bei Europacup-Super-G in Zauchensee

Zauchensee – Der Österreicher Raphael Haaser gewann in einer Zeit von 1.03,58 Minuten den Europacup-Super-G in Zauchensee. Er verwies seinen Teamkollegen Daniel Hemetsberger (+0,19) und den Franzosen Roy Piccard (+0,68) auf die Positionen zwei und drei. Auf den Plätzen vier bis sechs klassierte sich das eidgenössische Trio Stefan Rogentin (+0,75), Ralph Weber (+0,78) und Gilles Roulin (+0,88).

Raphael Haaser: „Mein Lauf war von oben bis unten richtig gut und ich habe volles Risiko genommen. Wenn man die Besetzung des Rennens anschaut, mit starken Läufern aus dem Weltcup, bin ich natürlich mit dem heutigen Sieg sehr zufrieden.“

Daniel Hemetsberger: „Ich bin sehr zufrieden. Es war gar nicht so einfach heute, da die Sichtverhältnisse sehr schwierig waren.“

Wolfgang Erharter, EC-Gruppentrainer: „Der Doppelsieg ist natürlich eine tolle Sache für uns alle. Es galt volles Risiko zunehmen und dabei möglichst fehlerfrei zu bleiben, dass haben die beiden Jungs am besten gemacht. Die Piste hier ist sehr selektiv, hat seine Tücken und ist in absolut perfektem Zustand. Großes Lob an den Veranstalter.“

Sowohl Kanadier Riley Seger als auch Piccards Landsmänner Victor Schuller und Cyprien Sarrazin (+je 0,99) teilten sich den siebten Platz. Die besten Zehn wurden vom Schweizer Alexis Monney (+1,07) vervollständigt. Dahinter klassierte sich der ÖSV-Vertreter Stefan Babinsky (+1,10) auf Rang elf. Bester Südtiroler wurde Florian Schieder (+1,33) auf Position 15.

Morgen wird in Zauchensee der nächste Herren-Super-G auf Europacup-Ebene ausgetragen.

Offizieller FIS Endstand: Europacup Super-G der Herren in Zauchensee

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.45 Uhr
LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.45 Uhr

Beaver Creek – Auch für die Super-G-Spezialisten wird es nun ernst. Nachdem im kanadischen Lake Louise ihr erster Saisoneinsatz abgesagt wurde, bestreiten sie im US-amerikanischen Beaver Creek ihr erstes Rennen. Dabei befindet sich der Österreicher Vincent Kriechmayr sowohl in der Rolle des Gejagten als auch in der Favoritenrolle. Letzterer ist nach dem Gewinn der WM-Goldmedaille und der… LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 19.45 Uhr weiterlesen

Vincent Kriechmayr geht als Mitfavorit in die Super-G Rennen am Donnerstag und Freitag
Vincent Kriechmayr geht als Mitfavorit in die Super-G Rennen am Donnerstag und Freitag

Auf die Ski Weltcup Speed-Herren wartet an diesem Wochenende in Beaver Creek ein wahres Mammutprogramm. So stehen am Donnerstag und Freitag zwei Super-G Rennen auf dem Programm; am Samstag und Sonntag finden auf der „Birds of Prey“ zwei Abfahrten statt. Heute wollen wir einen Blick auf die Favoriten der beiden Super-G Rennen wagen, die auf… Ski Weltcup News: Was Sie über den Super-G der Herren in Beaver Creek wissen sollten. weiterlesen

Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek
Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek

Die Birds of Prey Rennstrecke in Beaver Creek wurde im Sommer 1997 in Vorbereitung auf die Alpinen Skiweltmeisterschaften 1999 gebaut.  Die Raubvogelpiste wurde vom olympischen Abfahrts-Goldmedaillengewinner Bernhard Russi aus der Schweiz entworfen und beginnt westlich der Spitze des Sessels Nr. 8 und endet am Fuße des Red Tail am Zusammenfluss der Sessel Nr. 10 und… Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek weiterlesen

Romed Baumann: „Auf der Bird of Prey heißt es immer all-in.“ (Foto: © Romed Baumann / Instagram)
Romed Baumann: „Auf der Bird of Prey heißt es immer all-in.“ (Foto: © Romed Baumann / Instagram)

Die Ski Weltcup Herren gehen in Beaver Creek von Donnerstag bis Sonntag bei zwei Super-G- und zwei Abfahrtsrennen an den Start. Dabei wollen die DSV Athleten, nach den Erfolgen bei der Ski Weltmeisterschaft 2021 in Cortina d’Ampezzo, nicht nur dabei sein, sondern auch viele Weltcuppunkte einfahren. Wenn man mit Romed Baumann (WSV Kiefersfelden) den Super-G… Romed Baumann: „Auf der Birds of Prey heißt es immer all-in.“ weiterlesen

Ski Weltcup News: Nicol Delago ist bereit für ihr Comeback (Foto: © Nicol Delago / Facebook)
Ski Weltcup News: Nicol Delago ist bereit für ihr Comeback (Foto: © Nicol Delago / Facebook)

Lake Louise – Auch wenn am heutigen Mittwoch der zweite Trainingslauf der Speeddamen in Lake Louise den ungünstigen Wetterbedingungen zum Opfer fiel, freut sich eine Skirennläuferin auf ihr Comeback. Die Rede ist von der Grödnerin Nicol Delago. Ende Februar 2020 bestritt die Südtirolerin beim Super-G in La Thuile ihr bislang letztes Speedrennen. Heute vor einem… Ski Weltcup News: Nicol Delago ist bereit für ihr Comeback weiterlesen

Banner TV-Sport.de