Home » Alle News, Herren News, Top News

Henrik Kristoffersen hat sein Training wieder aufgenommen

Henrik Kristoffersen hat sein Training wieder aufgenommen. (Foto: © Ch. Einecke (CEPIX))

Henrik Kristoffersen hat sein Training wieder aufgenommen. (Foto: © Ch. Einecke (CEPIX))

Salzburg – Der 27-jährige Skirennläufer Henrik Kristoffersen aus Norwegen, der sich im Mai nach einem Sturz mit beim Motocross fahren einen Knöchelbruch zuzog, hat das Training wieder aufgenommen. Der Techniker der in den Disziplinen Slalom und Riesentorlauf erfolgreich unterwegs ist, konnte bereits Mitte Juni (wir haben berichtet) die Krücken in die Ecke stellen. Nun kann der Wikinger, wie sein Vater berichtet, wieder richtig ins Training einsteigen, muss jedoch noch etwas in Sachen Belastung auf sein linkes Bein achten.

Zurzeit verweilt der Norweger noch in Salzburg, bevor er Mitte Juli erneut in den hohen Norden Europas reisen wird. Die Ärzte und Physiotherapeuten sind mit dem bisherigen Stand der Dinge und der Entwicklung zufrieden, so dass Kristoffersen in Sachen Kraft und Ausdauertraining wieder Gas geben kann.

Am 23. August will man das erste Mal nach der Verletzung Ski fahren. Das wird in Zermatt der Fall sein. Kristoffersen, der bereits viele Erfolge feiern konnte, ist einer der heißesten Medaillenanwärter, wenn man die bevorstehenden Olympischen Winterspiele in Peking in Betracht zieht.

Ein Blick auf seine bereits erzielten Erfolge bei Großereignissen: Noch keine 20 Jahre alt, holte er sich im Olympiaslalom im russischen Sotschi im Jahr 2014 die Bronzene. Vier Jahre später im südkoreanischen Pyeongchang gewann er im Riesentorlauf die Silbermedaille. Beim WM-Slalom von Cortina d’Ampezzo belegte der Riesentorlauf-Weltmeister von 2019 den dritten Platz.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: vg.no, nettavisen.no

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Anmerkungen werden geschlossen.