Home » Alle News, Herren News

Henrik Kristoffersen machte beim Heimrennen einen Fehler zu viel

Henrik Kristoffersen machte beim Heimrennen einen Fehler zu viel

Henrik Kristoffersen machte beim Heimrennen einen Fehler zu viel

Oslo – Die norwegischen Fans, die in Scharen ins Holmenkollenstadion nach Oslo gepilgert waren, hofften, dass ihr Landsmann Henrik Kristoffersen den Sieg beim Parallelslalom am Neujahrstag einfahren würde. Doch andere Skirennläufer wollten dies auch, und somit musste der Wikinger einen Platz im geschlagenen Feld einnehmen.

Der 1994 geborene Skirennläufer, der in den technischen Disziplinen Slalom und Riesentorlauf sehr erfolgreich ist, schied bei seinem dritten City Event zum dritten Mal aus. Im Gespräch mit dem ORF betonte er, dass er heute richtig schnell war und es viel besser als im letzten Jahr ging. So war das Skifahren in seinen Augen gut. Aber mit dem Fehler, den er am heutigen Tag beging, kann man nicht gewinnen, und damit müsse er leben.

Darüber hinaus meinte der Wikinger, dass der Parallelbewerb immer etwas speziell und kein normaler Slalom sei. Nun hofft Kristoffersen, dass beim nächsten City Event das Glück auf seiner Seite ist und er die erste Runde überstehen wird.

Offizieller FIS Endstand: City Event der Männer in Oslo

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.