Home » Herren News, Top News

Hermann Maier wird 40! Alles Gute zum Geburtstag

Hermann Maier wird 40!

Hermann Maier wird 40!

Flachau – Hermann Maier, ja der „HErminatior“ ist zweifelsohne der erfolgreichste ÖSV-Skirennläufer der Geschichte. Er feiert heute seinen 40. Geburtstag. Der Flachauer gewann in seiner Karriere vier Mal die große Kristallkugel, zehn kleine Kristallkugeln und siegte bei insgesamt 54 Weltcuprennen. Überdies hält er mit 2.000 Punkten den Rekord an gesammelten Punkten, die in einer Saison erreicht wurden.

Maier, der relativ spät sein Weltcupdebüt feierte, hätte durchaus mehr erreichen können, als es die blanken Zahlen zu Protokoll geben. Ein schwerer Verkehrsunfall im August 2001 auf dem Zenit seiner Karriere hätte auch das Karriere-Aus bedeuten können. Doch der ehrgeizige Athlet biss die Zähne zusammen und ließ zwar die Olympiasaison 2001/2002 aus, doch er kam wieder erstarkt zurück. Sein Sieg beim Super-G in Kitzbühel im sechsten Rennen nach seinem Comeback wie auch der RTL-Weltmeistertitel 2005 unterstreichen die außerordentliche Laufbahn des 40-Jährigen.

Legendär war auch der Sturz bei der Olympiaabfahrt im japanischen Nagano 1998, als er seitlich abhob und durch die Fangnetze stürzte und im Tiefschnee landetete. Der spektakuläre Sturz hinderte den Flachauer, der mittlerweile ein gefragter Werbestar ist, nicht daran, einige Tage später in seiner Paradedisziplin, dem Super-G und im Riesenslalom zu Gold zu fahren.

Finanzielle Probleme hat Maier keine, das Haus ist gebaut. Jetzt wünscht sich der gelernte Maurer nur eins. Eine glückliche Familie, und jede Menge Gesundheit. Wir von skiweltcup.tv wünschen dem „Herminator“ alles Gute zum runden Geburtstag und bedanken uns noch einmal für die schönen Momente, die er uns beschert hat.

Hermann Maier in Zahlen

Geburtstag: 7.12.1972

Geburtsort: Altenmarkt in Pongau

Familenstand: ledig

Weltcupdebüt: 10. Februar 1996, RTL in Hinterstoder (Platz 26)

Größte Erfolge: 2x Olympia-Gold (Super-G und RTL 1998), 1x Olympia-Silber (Super-G 2006) und 1x Olympia-Bronze (RTL 2006), 3x WM-Gold (Abfahrt und Super-G 1999, RTL 2005), 2x WM-Silber (Abfahrt 2001 und Super-G 2003), 1x WM-Bronze (Super-G 2001).

Weltcup: 4 x Gesamtsieger (1998, 2000, 2001, 2004)

54 Siege (15 Abfahrten, 24 Super-Gs, 14 RTL und 1 Kombi), insgesamt 96 Platzierungen auf dem Stockerl

Punkterekord: 2.000 Zähler (Saison 2000/2001)

Rücktritt am 13. Oktober 2009

Kurioses: Maier selbst zählt zusätzlich noch den Sieg im Riesenslalom von Val-d’Isere 1997 zu seiner Statistik, welcher ihm auf Grund des Abschnallens des Skis vor der roten Linie aberkannt worden ist. Im Dezember 2010 war Hermann Maier Teamleader des siegreichen österreichischen Teams im Rennen um den Wettlauf zum Südpol.

Zusammengestellt für skiweltcup.tv von Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.