Home » Alle News, Damen News

Heute vor 40 Jahren: Gold-Rosi wird bei den Olympischen Spielen in Innsbruck unsterblich

Heute vor 40 Jahren: Gold-Rosi wird bei den Olympischen Spielen in Innsbruck unsterblich

Heute vor 40 Jahren: Gold-Rosi wird bei den Olympischen Spielen in Innsbruck unsterblich

Garmisch-Partenkirchen – Vor 40 Jahren raste die deutsche Skirennläuferin Rosi Mittermaier bei den Olympischen Winterspielen in Innsbruck zu ihrer ersten von zwei Goldmedaillen. Die bayerische Frohnatur, die mit ihrem Rennfahrerkollegen Christian Neureuther verheiratet ist, ist nach wie vor sehr beliebt; mehr noch: ihre Popularität ist sehr groß.

Heute vor 40 Jahren siegte sie in der Abfahrt, drei Tage später vergoldete sie auch den Slalom. Außerdem kann sie noch genau sagen, wie die Tore beim Rennen gesteckt waren. Denn so etwas vergisst man nie, weiß die Mutter von Felix Neureuther. Neben den zwei Goldenen gab es zum Drüberstreuen die Silbermedaille im Riesenslalom. Da damals die olympischen Rennen auch als WM-Rennen galten, gab es auch die Goldene in der Kombi. Am Ende der Traumsaison gab es noch die große Kristallkugel im Gesamtweltcup.

Mit 25 Jahren beendete die Deutsche ihre sportliche Laufbahn. Sie fand kaum zu sich, der Hype um ihre Person war riesengroß. Es öffneten sich Türen, Verträge konnten geschlossen werden. So gründete sie eine Existenz. Neulich war Rosi Mittermaier mit ihrem Mann Christian in Innsbruck. Das wohl bekannteste Skifahrer-Ehepaar war als Vorläufer bei den Olympischen Kinderspielen im Einsatz.

Für viele waren die Auftritte Mittermaiers mit dem Schlachtruf „Rosi, Rosi, noch einmal!“ vor 40 Jahren eine Sternstunde deutscher Wintersportgeschichte. Für Mittermaier war es nicht so bedeutend, denn ihr war die Familie wichtiger. Und in puncto Bescheidenheit hat die Deutsche bis heute nichts eingebüßt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.