Home » Alle News, Herren News

Hirscher arbeitet schon für den nächsten Winter

Hirscher arbeitet schon für den nächsten Winter

Hirscher arbeitet schon für den nächsten Winter

Annaberg – Die WM-Saison 2014/15 ist gerade zu Ende gegangen. Und schon arbeitet der viermalige Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher mit Elan und Schwung für die neue Saison. Auch wenn es nur einige Sonderschichten sind, will der 26-jährige Salzburger bis zum 1. Mai trainieren. Dabei stehen Material- und Skitests auf dem Programm.

Hirscher ist glücklich, da es laut Wetterbericht bei ihm daheim schneien wird. So muss der Österreicher nicht weit umherreisen und kann alles vor seiner Haustüre durchziehen. Im abgelaufenen Jahr war er mit dem Gewinn von drei Kristallkugeln und drei WM-Medaillen mehr als nur erfolgreich. Morgen wird er bei einem Radiosender eine Stunde lang seine Lieblingslieder auflegen.

31 Weltcupsiege hat Hirscher erzielt. Neun Kristallkugeln und vier WM-Goldmedaillen sprechen eindeutig für die Klasse des Salzburgers, dem es schwer fällt, sich als Legende zu sehen. ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel adelt seinen erfolgshungrigen Schützling und stellt ihn in puncto Popularität auf eine Stufe mit Hermann Maier. Dessen Landsmann sieht in Klammer, Eberharter oder Maier eine Legende. Ferner meint Hirscher, dass er möglicherweise erst den Legendenstatus erhalten werde, wenn er die Karriere beendet habe und dies junge Athleten so sehen würden.

Vor einiger Zeit kursierte das Gerücht, der Österreicher wolle eine Saison aussetzen. Doch Hirscher dementierte die Nachricht und betont, dass das ein zu riskantes Spiel sei. Außerdem wisse niemand, ob man den Anschluss findet. Die nächsten Jahre wolle er gescheit durchziehen, und auch weil er bisher ohne schwere Verletzung durch seine Laufbahn gekommen ist, ein, zwei Jahre früher die Skier an den Nagel zu hängen.

Hirscher war sehr fit in die Saison gestartet und verspürt auch die Müdigkeit. Und wer denkt, dass der Salzburger die Trainingspläne radikal auf den Kopf stellt, der irrt sich. In Bezug auf die vier großen Kristallkugeln erzählt der Skirennläufer, dass er sich freut, aber nie ein Lebensziel von ihm war. Er braucht niemandem mehr etwas beweisen, doch er will es. Zudem gibt es auch keinen Grund am Sponsor des Salzburgers zu zweifeln. Der Sponsorenvertrag, der bis 2016 mit einer Bank abgeschlossen wurde, kann durchaus verlängert werden. Die Partnerschaft läuft rund, und das ist gut so.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreras Raffeiner

Quelle: orf.sport.at (Auszug)

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.