Home » Herren News, Top News

Hundertstel Krimi auf dem Ganslernhang – Italienische Doppelführung und Hirscher lauert auf Platz drei

Stefano Gross (ITA)

Stefano Gross (ITA)

Nach dem Super G am Freitag und der hochdramatischen Abfahrt vom Samstag folgte heute in Kitzbühel am Ganslernhang der nicht minder spannende Slalomwettbewerb, welcher auch zur Hahnenkamm Kombination gezählt wird.

Nach dem 1. Durchgang hat sich Stefano Gross an die Spitze der Feldes gesetzt. Der Italiener führt mit einer Zeit von 50.65 Sekunden vor seinem Landsmann und Olympiasieger Giuliano Razzoli (+ 0.07) sowie  Lokalmatador Marcel Hirscher (+ 0.18).

Marcel Hirscher: „Es ist schon sehr eisig. Mehr, als ich geglaubt habe. Der Platz ist wirklich gut und ich hoffe, dass ich im 2. Lauf mehr Halt habe. Im 2. Lauf heißt es angreifen und schauen, wie es ausgeht. Aber grundsätzlich ist es geil wieder ein Kitzbühel zu sein.“

Offizieller FIS Zwischenstand: Slalom der Herren in Kitzbühel 

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

Vom geteilten geteilten 4 Rang gehen die zeitgleichen Jens Byggmark (+ 0.31) aus Schweden sowie der Franzose Steve Missillier (+ 0.31) in den Finallauf.

Hinter dem Sechstplatzierten Südtiroler Patrick Thaler (+ 0.38) folgen in aussichtsreicher Position die beiden DSV Rennläufer Felix Neureuther (+ 0.56) und Fritz Dopfer (+ 0.57) auf den Rängen 7 und 8.

Felix Neureuther: Ganz zufrieden bin ich nicht. Ich bin den ganzen Lauf nicht so auf Geschwindigkeit gekommen und war sehr auf Sicherheit bedacht. Wenn man attackiert und sich traut kann man hier noch eine bomben Zeit fahren. Es ist sehr schwierig zu fahren und ich war von der Position her einfach zu passiv. Im zweiten Durchgang ist aber noch alles möglich.

Fritz Dopfer: „Mit meinem Lauf bin ich sehr zufrieden. Im oberen Teil war ich sehr gut, in der Mitte war es nicht optimal und unten war es wieder ganz okay. Ich habe auf dem schwierigen Geläuf eine gute Abstimmung gefunden und gehe sehr positiv in den 2. Lauf. Schön dass man hier so viele österreichische und deutsche Fahnen sieht. Das motiviert und wir hoffen wir können es den Zuschauern mit einer guten Leistung zurück zahlen.“

Kitzbühel 2013

Kitzbühel 2013

Ein Ausrufezeichen setzte auch Markus Vogel (+ 0.59). Der Schweizer beendete den 1. Durchgang vor dem Schweden Axek Bäck (+ 0.60) auf dem 9. Platz.

Von den Topfavoriten schieden im 1. Durchgang der Südtiroler Manfred Mölgg, der Österreicher Mario Matt, Vorjahressieger Cristian Deville und der US Amerikaner Ted Ligety aus.

Bereits vor dem Rennen gab es große Aufregung um die Kurssetzung. FIS Renndirektor Günter Hujara und die Mehrheit der Trainer beurteilten den von Ante Kostelic gesetzten Kurs als „unfahrbar“. Da sich der Kroate den Anweisungen nicht beugen wollte, wurde er kurzerhand durch den italienischen Coach ersetzt.

Ante Kostelic: Wenn ein Vorschlag kommt, dann würde ich wechseln. Es gab aber keinen Vorschlag, nur Kritik, dass der Kurs schlecht ist. Mit Günter Hujara ist schlecht zu sprechen. Ich bin ein alter Mann und tue mir das nicht mehr an.

Fazit: Durch die „einfache“ Kurssetzung sind die Abstände extrem knapp. Den auf Rang 14 platzierten Schweden Andre Myhrer trennen lediglich 98 Hundertstel Sekunden zum Führenden. Damit ist für den Finaldurchgang, der um 13.30 Uhr in Szene geht, Hochspannung angesagt.

Aktueller Zwischenstand nach 35 Rennläufer – In unserem Liveticker (Menü oben) können sie den weiteren Verlauf des Rennens verfolgen.

Offizieller FIS Zwischenstand: Slalom der Herren in Kitzbühel 

 

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.