Home » Alle News, Damen News, Top News

Ilka Stuhec freut sich auf das mögliche Training in Kanin

Ilka Stuhec freut sich auf das mögliche Training in Kanin

Ilka Stuhec freut sich auf das mögliche Training in Kanin

Bovec  – Die beste slowenische Skirennläuferin der letzten Jahre, die zweifache Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec, kann aufatmen. Ab nächstem Montag wird sie mit den Athletinnen und Athleten ihres Heimatlandes vermutlich in Kanin trainieren. Dort gibt es viel Naturschnee und ausgezeichnete Bedingungen zum Ski fahren.

Die Trainer der Damen und Herren werden sich am Freitag beraten und über den Stand der Dinge informieren. Die Einheiten werden wohl am 19. Mai beginnen, sofern die Wetterbedingungen noch optimalen sind. Das teilte der Skiverband in einer Aussendung mit. Alle Frauen werden voraussichtlich nach Kanin ziehen, und über die Arbeit der Männer wird auch ein qualitativ hochwertiges Training in Betracht gezogen.

Die Gemeinde Bovec wird in einigen Tagen auf einer Presskonferenz den Anfang der Sommerskisaison präsentieren. Neben Bürgermeister Valter Mlekuz und den Verantwortlichen des Ski Ressorts werden auch Ilka Stuhec und Meta Hrovat daran teilnehmen.

Zur Information: Kanin ist ein Gebirgsstock in den westlichen Julischen Alpen. Höchste Erhebung ist der knapp 2.600 Meter hohe Große Kanin. Unweit davon befindet sich die Grenze zwischen Italien und Slowenien.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: 24ur.com, eigene Recherchen

Anmerkungen werden geschlossen.