Home » Alle News, Damen News, Top News

Ilka Štuhec krönt sich zur Kombikönigin von Val d’Isère 2016

Ilka Štuhec krönt sich zur Kombikönigin von Val d’Isère 2016

Ilka Štuhec krönt sich zur Kombikönigin von Val d’Isère 2016

Val d’Isère – Ilka Štuhec aus Slowenien heißt die Kombikönigin von Val d’Isère. Mit einem beherzten Slalom gewann sie zweifache Abfahrtssiegerin von Lake Louise die Kombi in einer Zeit von 2.40,33 Minuten. Sehr erfreut zeigte sie sich im ORF-Interview: „Wenn ich kann, versuche ich alle Disziplinen zu trainieren. Ich habe mich fokussiert und konzentriert und einfach mein Bestes zu geben. Das klappt ganz gut.“

Zweite wurde die Schweizerin Michelle Gisin (+0,12); Dritte wurde die abermals gut fahrende Italienerin Sofia Goggia (+0,16). Die azurblaue Athletin beschrieb ihre Gefühle wie folgt: „Es ist unglaublich. Ich bin super glücklich und zufrieden. Ich habe in der Abfahrt nicht voll attackiert, aber es hat Spaß gemacht. Ich schaue von Rennen zu Rennen und genieße den Moment.“

Offizieller FIS ENDSTAND: Alpine Kombination der Damen in Val d’Isère

Auf Position vier fuhr Gisins Teamkollegin Wendy Holdener, die zwar den Slalom für sich entschied, aber um 42 Hundertstelsekunden am Podest vorbeifuhr. Fünfte wurde Michaela Kirchgasser (+0,63) aus Österreich. Im letzten Jahr raste die erfahrene Salzburgerin auf Position drei. Goggias Mannschaftskollegin Federica Brignone (+0,67) schwang als Sechste ab. Die besten Zehn wurden von der Swiss-Ski-Dame Denise Feierabend (+1,36), der Französin Anne-Sophie Barthet (+1,91), der ÖSV-Starterin Rosina Schneeberger (+2,33) und Abfahrtssiegerin Laurenne Ross (+2,48) aus den USA komplettiert.

Gute Elfte wurde Schneebergers Teamkollegin Christine Scheyer (+2,59). Ramona Siebenhofer (+2,85), ebenfalls aus Österreich, schwang als 13. ab. Die Südtirolerin Hanna Schnarf (+3,07) schlug sich im Torlauf sehr tapfer und klassierte sich auf Rang 15. Die Eidgenossin Lara Gut schied im Slalom aus und wird sich nun auf die Speedrennen in Val d’Isère konzentrieren.  Die nächste Kombination der Damen findet in einem Monat statt. Am 15. Januar 2017 geben sich die Kombi-Spezialistinnen im österreichischen Altenmarkt-Zauchensee ein Stelldichein.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Offizieller FIS ENDSTAND: Alpine Kombination der Damen in Val d’Isère

09-endstand-kombi-damen-valdiesere-2016

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.