17 Oktober 2020

Im DSV-Team macht sich das Karriere-Ende von Viktoria Rebensburg bemerkbar

Lena Dürr verpasste als 38. des ersten Laufs das Finale relativ deutlich.
Lena Dürr verpasste als 38. des ersten Laufs das Finale relativ deutlich.

Sölden – Wenn man das heutige Ergebnis des Riesentorlaufs von Sölden ansieht, erkennt man, dass es um die deutschen Damen zum Ski Weltcup Auftakt nicht gut bestellt ist. Keine einzige Athletin konnte sich für das Finale der besten 30 qualifizieren. Jedem deutschen Skifan wir nun klar, wie sehr Viktoria Rebensburg, das DSV Aushängeschild im Riesenslalom fehlt.

Lena Dürr verpasste als 38. des ersten Laufs das Finale relativ deutlich. Auch die anderen Athletinnen verpassten den Sprung in die etwaigen Punkteränge klar. So schwang Jessica Hilzinger als 51. ab. Andrea Filser musste sich mit Position 54 begnügen. Der jungen Lisa Marie Loipetsberger kann man keine Vorwürfe machen; sie belegte den 50. Platz.

Im Vorjahr sah das Resultat etwas besser aus. Viktoria Rebensburg, ihres Zeichens 2010 in Vancouver Riesenslalom-Olympiasiegerin, belegte am Rettenbachferner den 13. Rang und reihte sich fünf Positionen vor ihrer Teamkollegin Lena Dürr ein. Marlene Schmotz konnte sich für den zweiten Durchgang nicht qualifizieren. Bleibt zu hoffen, dass die offensichtlichen Schwächen der schwarz-rot-goldenen Riesentorläuferinnen bis zum nächsten Rennen halbwegs beseitigt werden. Denn einen Rücktritt vom Rücktritt von Viktoria Rebensburg wird es nicht geben.

Daten und Fakten zum Ski Weltcup Auftakt 2020/21
1. Riesenslalom der Damen in Sölden

Offizielle FIS-Startliste 1. Durchgang – Start 10.00 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 1. Durchgang **
Offizieller FIS Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
Offizielle FIS-Starliste 2. Durchgang – Start 13.00 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 2. Durchgang **
Offizieller FIS-Endstand Riesenslalom Damen in Sölden
** sollte der Liveticker mobil nicht gleich laden – bitte Reload drücken

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen auf dem Kronplatz - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr/13.30 Uhr (Foto: © SkiWorldCup Kronplatz)
LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen auf dem Kronplatz - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr/13.30 Uhr (Foto: © SkiWorldCup Kronplatz)

Kronplatz – Nun steht der Riesentorlauf der Damen auf dem Kronplatz auf dem Programm. Sara Hector, und das darf man schon als kleine Überraschung ansehen, führt in der Disziplinenwertung. Die kecke Schwedin fährt den etablierten Konkurrentinnen auf und davon und möchte dann auch bei den Olympischen Winterspielen in Peking auftrumpfen. Aber vorher will sie auch… LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen auf dem Kronplatz – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 10.30 Uhr/13.30 Uhr weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Schladming 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 17.45 Uhr / 20.45 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Schladming 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 17.45 Uhr / 20.45 Uhr

Schladming – Der letzte Slalom der Herren vor den Olympischen Winterspielen in Peking findet in Schladming statt. Angesichts der Tatsache, dass in dieser Weltcupsaison alles möglich ist, können wir uns auf ein actionreiches „Nightrace“ auf der Planai einstellen. Der erste Lauf beginnt um 17.45 Uhr (MEZ); das Finale geht ab 20.45 Uhr (MEZ) über die… LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Schladming 2022 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 17.45 Uhr / 20.45 Uhr weiterlesen

Sara Hector stand bei den letzten vier Riesenslaloms im Weltcup jeweils auf dem Podium (2. Siege)
Sara Hector stand bei den letzten vier Riesenslaloms im Weltcup jeweils auf dem Podium (2. Siege)

Sara Hector: Die Schwedin stand bei den letzten vier Riesenslaloms im Weltcup jeweils auf dem Podium: Zweite in Courchevel (21. Dezember), Erste in Courchevel (22. Dezember), Dritte in Lienz (28. Dezember) und Erste in Kranjska Gora (8. Januar). Die Schwedin hatte bei ihren ersten 74 Weltcup-Teilnahmen drei Podiumsplätze gesammelt. Die einzige Schwedin, die zwei Weltcupsiege… Ski Weltcup News: Was Sie über den Riesentorlauf auf dem Kronplatz wissen sollten weiterlesen

Henrik Kristoffersen hat bereits vier Weltcup-Slalomsiege in Schladming errungen (2014, 2016, 2017, 2020)
Henrik Kristoffersen hat bereits vier Weltcup-Slalomsiege in Schladming errungen (2014, 2016, 2017, 2020)

Clément Noël: Der Franzose Clément Noël (9) ist neben Jean Noël Augert (13) und Patrick Russel (9) einer von drei Franzosen, die mindestens neun Slalomrennen im Weltcup gewonnen haben. Noël hat seit Anfang 2019 alle seine 16 Weltcup-Slalom-Podestplätze erreicht. In diesem Zeitraum hat kein anderer männlicher Skifahrer mehr als 10 Slalom-Podestplätze im Weltcup erreicht. Im… Ski Weltcup News: Was Sie über den Ski Weltcup Nachtslalom der Herren in Schladming wissen sollten. weiterlesen

Nicht nur Lara Gut-Behrami fehlt beim Ski Weltcup Riesenslalom am Kronplatz
Nicht nur Lara Gut-Behrami fehlt beim Ski Weltcup Riesenslalom am Kronplatz

Kronplatz – Wenn morgen auf der Erta-Piste am Kronplatz der letzte Riesentorlauf der Damen vor den Olympischen Winterspielen über die Bühne geht, wird die Schweizerin Lara Gut-Behrami fehlen. Die Eidgenossin hat sich entschieden, dieses Rennen auszulassen und am Wochenende nicht in Garmisch-Partenkirchen an den Start zu gehen. In Bayern finden eine Abfahrt und ein Super-G… Nicht nur Lara Gut-Behrami fehlt beim Ski Weltcup Riesenslalom am Kronplatz weiterlesen