Home » Alle News, Damen News, Herren News, Top News

In Levi laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren

In Levi laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren

In Levi laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren

Levi – Alle Jahre wieder macht der Ski Weltcup Zirkus der Damen und Herren im finnischen Levi Station. Im hohen Norden Europas wird Mitte/Ende November (23.-24. November) erfahrungsgemäß je ein Slalom pro Geschlecht ausgetragen. Wie in Sölden, wo die FIS bereits grünes Licht für die beiden Riesentorlaufbewerbe geben konnte, scheint es auch im hohen Norden keine Probleme zu geben.

In rund einem Monat soll es auch in Lappland los gehen. Die Temperaturen jenseits des Polarkreises liegen konstant unter null Grad. Man arbeitet in Finnland mit Kunstschnee und bildet zusätzlich mit einer Mischung aus Neuschnee, der in den vergangenen Tagen gefallen ist, so wie dem konservierten Schneedepot, eine solide Grundlage für die Black Levi.

Im November 2015 fielen die Rennen letzthin aus. Damals mussten die Slaloms wegen Schneemangel abgesagt werden. Trotz der teilweise hohen Temperaturen konnten die Slaloms letzthin, aufgrund der Schneedepots, immer ausgeführt werden. Heuer scheint sich auch das Wetter an das Gebiet anzupassen und die kalten Temperaturen stimmen die Organisatoren positiv. Die einzige Frage, die es heuer noch zu beantworten gilt, ist jene nach der Patin und des Paten für ein Rentier. Aber diese können wir erst nach den Rennen beantworten.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: neveitalia.it, eigene Recherchen

Anmerkungen werden geschlossen.