Home » Alle News, Herren News

In Schladming sagt mit Patrick Thaler ein großer Slalom-Spezialist „Servus“

In Schladming sagt der Ski-Opa Patrick Thaler „Servus“ (Foto: Skiweltcup.TV / Walter Schmid)

In Schladming sagt der Ski-Opa Patrick Thaler „Servus“ (Foto: Skiweltcup.TV / Walter Schmid)

Schladming – Auf der Planai bestreitet der fast 40-jährige Slalomspezialist Patrick Thaler sein letztes Weltcuprennen. Es ist sein 172. Einsatz im Konzert der Großen. Beim Nachtspektakel in Schladming hat er sich ein würdiges Plätzchen für sein Abschiedsrennen ausgesucht.

Rund 50.000 Fans werden beim Nachtrennen vor Ort sein, wenn Marcel Hirscher gegen Henrik Kristoffersen wieder zurückschlagen will. Abseits des Duells möchte Thaler sich noch einmal für den zweiten Lauf qualifizieren. Er startet mit der Nummer 30 und profitierte vom verletzungsbedingten Ausfall von Felix Neureuther.

Auch weil einige Konkurrenten ausfielen, rutschte der Sarner nicht aus den besten 30. Sonst hätte er schon eher die Skier in den Keller gestellt. Für den Südtiroler, der dreimal in seiner Karriere aufs Podest kletterte, aber nie gewinnen konnte, wäre ein Abschiedsgeschenk in Form eines Platzes unter den besten 15 zu schön, um wahr zu sein. Das wäre dem 39-Jährigen zu gönnen.

Vor vielen, vielen Jahren fuhr er einmal auf der Planai auf Rang sieben, aber die Egalisierung oder gar Verbesserung dieses Resultats wird wohl nur ein Traum bleiben.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

[display-posts category=“news“, posts_per_page=“50″]

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.