Home » Herren News, Top News

Interview zum Sommertraining mit dem Schweizer Nachwuchsskifahrer Thomas Tumler

Thomas Tumler © emmi (PHOTOPRESS/SASA ZINAJA)

Thomas Tumler © emmi (PHOTOPRESS/SASA ZINAJA)

Der 22-Jährige Schweizer Skirennfahrer Thomas Tumler ist auf die Disziplinen Riesenslalom und Super-G spezialisiert. Seit 2012 gehört er dem B-Kader des Swiss Skiteam an. Die ersten Weltcuppunkte gewann er bei seinem dritten Renneinsatz, mit Platz 26 beim Riesenslalom von Kranjska Gora am 10. März 2012.

Zum Abschluss der Saison gewann er den Schweizer Super-G-Meistertitel. Nach diesen guten Leistungen wurde Tumler 2012 in den B-Kader der Schweizer Nationalmannschaft aufgenommen. Lisa Gamper traf sich mit Thomas Tumler und führte das Interview für Skiweltcup.TV.

Thomas, was machst du im Sommer und wie schaut dein Training in den warmen Monaten aus?

Thomas Tumler: Ich habe bis jetzt viel Grundlagenausdauer und Kraft trainiert und war zwischendurch auch ein paar Tage auf den Skiern in Zermatt.

Derzeit kämpfst du noch im B-Kader um wertvolle Zehntelsekunden.
Dein erster Platz im Super G bei den Schweizer Meisterschaften 2012 ist viel versprechend. Wann werden wir dich fix im Weltcup sehen?

Thomas Tumler: Das kann ich natürlich nicht so genau sagen. Wenn aber alles nach Plan verläuft und ich verletzungsfrei bleibe, könnte es bereits in der kommenden Saison soweit sein.

Zwei deiner Landsmänner standen in der letzten Saison im Rampenlicht. Zum einen beendete Abfahrtskönig Didier Cuche seine eindrucksvolle Karriere und zum anderen fehlten Beat Feuz wenige Zähler auf die „große Kristallkugel“. Was glaubst du könntest du dir von den beiden noch abschauen?

Thomas Tumler: Ich bin der Meinung, dass beide individuelle Charaktere sind und es sehr viel gibt was ich von ihnen noch lernen und abschauen kann, beispielsweise wie sie mit dem Druck vor einem Rennen umgehen und ihre Erfahrung nutzen um die eigenen Leistung positiv zu beeinflussen.

Nächstes Jahr steht die WM in Schladming an. Könnte dieses Ziel, wenn alles nach Plan läuft, schon realistisch sein oder blickst du eher auf die Olympischen Winterspiele in Sotschi 2014?

Thomas Tumler: Wenn alles so läuft wie ich es mir vorstelle schließe ich einen Start bei den Weltmeisterschaften in Schladming nicht ganz aus. Dazu müssen allerdings wie bereits angedeutet alle Dinge planmäßig ablaufen. Doch ich denke noch nicht so weit vor und möchte mir auf keinen Fall einen „künstlichen Druck“ machen.

Die WM-Saison 2012/2013 wird wohl eine Saison des Taktierens, zumal mit der Verwendung neuer Skier aus der Sicht einiger Experten eine offene Saison mit Überraschungen bevorstehen könnte. Wie beurteilst du deine neuen „Bretter, die die Welt bedeuten“?

Thomas Tumler: Es ist auf jeden Fall eine Umstellung was die neuen Skier betrifft.
Beim Training läuft es jedoch von Tag zu Tag besser und auch das Skigefühl stellt sich langsam ein. Vergleichsläufe hatten wir jedoch noch keine.

Das Interview für skiweltcup.tv: Lisa Gamper

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.