Home » Alle News, Damen News

Irene Curtoni ist die italienische Slalomeisterin 2016

© Kraft Foods / Irene Curtoni

© Kraft Foods / Irene Curtoni

Monte Pora – Ebenfalls am Monte Pora ermittelten die Damen die azurblaue Slalomkönigin 2016. So behielt Irene Curtoni in einer Zeit von 1.26,41 Minuten knapp, aber doch die Oberhand. Zweite wurde Chiara Costazza (+0,12). Federica Brignone auf Platz drei riss mit einem Rückstand von 98 Hundertselsekunden schon viel Zeit auf.

Der vierte Rang ging an die junge Südtirolerin Vera Tschurtschenthaler (+1,42). Fünfte wurde Lucrezia Lorenzi (+1,66). Marta Bassino als Sechste war um 17 Hundertselsekunden langsamer als Lorenzi. Michela Azzola (+2,06) fuhr auf Position sieben. Die 1999 geborene Skirennläuferin Lara Della Mea (+2,49) zeigte eine beherzte Fahrt und schwang als Achte ab. Der neunte Endrang ging an die Südtirolerin Sabine Krautgasser (+2,71). Die auf Position zehn gereihte Petra Smaldore lag schon fast drei Sekunden hinter der triumphierenden Irene Curtoni.

Offizieller FIS Endstand: Italienische Slalom-Meisterschaft der Damen

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.