Home » Alle News, Damen News

Irene Curtoni widmet ihren dritten Platz ihrer Schwester Elena

Irene Curtoni widmet ihren dritten Platz ihrer Schwester Elena

Irene Curtoni widmet ihren dritten Platz ihrer Schwester Elena

Courchevel – Die italienische Skirennläuferin Irene Curtoni belegte beim heutigen Parallelslalom der Frauen im französischen Courchevel hinter der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin und der Slowakin Petra Vlhová den ausgezeichneten dritten Rang. Und dann zeigte die azurblaue Vollblutsportlerin eine mehr als beachtenswerte und schöne Geste. Sie widmete ihren Erfolg ihrer derzeit verletzten Schwester Elena, die ebenfalls eine Skirennläuferin ist.

Ferner meinte Irene: „Es ist ein neues Format, ich habe von Beginn an versucht, gut zu starten. Man braucht vor niemandem Angst zu haben. Und immer, wenn ich das grüne Licht im Ziel gesehen habe, habe ich meine Batterien noch mehr aufgeladen, um im nächsten Lauf alles zu geben.“ Die 32-Jährige findet Gefallen am Parallelbewerb; zudem hofft sie, dass dieses Format auch dem Publikum Spaß bereitet. Die Rückkehr unter die Besten ist immer motivierend.

Irene Curtoni hat sich unter der Woche sehr gut vorbereiten können. Sie ist mit einem guten Gefühl in den Qualifikationsbewerb am Nachmittag gegangen. Am Abend wurde sie von Lauf zu Lauf besser. Auch im Halbfinale hatte sie ihre Chance gegen die schier unbezwingbare Mikaela Shiffrin. Im Kampf um Platz drei behielt die Italienerin knapp die Oberhand.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.fantaski.it, www.fisi.org

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.