Home » Alle News, Damen News

Ist Anna Veith bereit für ihr Comeback?

© Kraft Foods / Anna Veith

© Kraft Foods / Anna Veith

Rohrmoos – Die Spannung steigt. Vor 14 Monaten verletzte sich die österreichische Skirennläuferin Anna Veith schwer am Knie. Es kann sein, dass sie am Semmering nach Weihnachten das von allen erwartete, langersehnte Comeback feiert. Die 27-Jährige wird alles daransetzen, will jedoch auch nichts überstürzen. In den nächsten 10 Tagen wird sie eine Entscheidung treffen. Ein Start macht für sie jedoch nur Sinn, wenn sie sich fit fühlt und auch eine gute Leistung abrufen kann.

Veith war in den letzten sieben Tagen mit ihrem Vertrauenstrainer Meinhard Tatschl unterwegs. Sie trainierte auf Rennniveau. Ein Start in Courchevel steht keinesfalls im Plansoll. Dadurch können sich die heimischen Fans möglicherweise auf die Rückkehr ihrer geliebten Anna auf dem Semmering gefasst machen. 2012 gewann sie den letzten Riesenslalom an Ort und Stelle.

Der Semmering ist für die österreichischen Damen eine Quelle des Erfolgs. In 20 Rennen fuhren die rot-weiß-roten Mädls 18 Mal aufs Podest. Und wenn alles gut geht, könnte eine junge Athletin wie zum Beispiel Stephanie Brunner die gute Serie verlängern. Über 20.000 Fans werden erwartet. Sollte Veith auch dabei sein, werden sich wohl noch mehr Schlachtenbummler auf den Weg machen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.sportnet.at, www.krone.at

Anmerkungen werden geschlossen.