Home » Alle News, Fis & Europacup

Italienischer B-Kader der Herren in Mals, Jasmine Fiorano wieder auf Skiern

Italienischer B-Kader der Herren in Mals, Jasmine Fiorano wieder auf Skiern

Italienischer B-Kader der Herren in Mals, Jasmine Fiorano wieder auf Skiern

Mals/Sestriere – Die azurblauen B-Kader-Athleten Fabian Bacher, Nicolò Cerbo, Matteo De Vettori, Simon Maurberger, Federico Paini, Giordano Ronci, Tommaso Sala und Daniele Sorio trainierten fleißig in Südtirol.  Auch eine Kajak-Einheit auf dem Reschensee gehörte zum abwechslungsreichen Programm.

Die beiden Speedspezialisten Emanuele Buzzi und Henri Battilani werden nach Cervinia reisen. Sie werden zur Weltcupgruppe stoßen, die das erste Schneetraining abspulen.

Gute Nachrichten gibt es auch von Jasmine Fiorano zu berichten. Die junge Athletin aus Italien trainierte fleißig in Moena, dann auch auf dem Stilfser Joch. Seit fünfeinhalb Monaten steht die azurblaue Nachwuchsläuferin wieder auf dem Schnee. Wie berichtet, unterzog sie sich im Februar einer Knie-Operation.

So erzählt die Aostanerin, dass sie in Moena zwei Ausflüge mit dem Mountainbike unternommen habe. Auch standen viele Einheiten in der Kraftkammer und etwas Beachvolleyball auf dem Programm. Auf dem Stilfser Joch schnallte sie die Bretter wieder an und war zuerst mit dem freien Skifahren beschäftigt, um wieder das Gefühl für das Material und die automatischen Bewegungsläufe zu bekommen. Ihre Teamkolleginnen trainierten emsig im Slalom und Riesentorlauf. Die Bedingungen waren gut, die Freude, wieder auf den Skiern zu stehen, riesengroß.

Die Gruppe wird morgen nach Sestriere weiterreisen. Im Ski-WM-Ort von 1997 wird man bis zum nächsten Freitag bleiben. Hier möchte man ein weiteres athletisches Trainingslager bestreiten. Sportdirektor Max Rinaldi hat Martina Perruchon, Sabine Krautgasser, Roberta Midali und natürlich Fiorano nominiert. Giulia Lorini und Petra Smaldore fehlen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it

 

Anmerkungen werden geschlossen.