14 April 2018

Italienischer Skiverband ehrt erfolgreiche Athleten beim „FISI Award 2018“

© Archivio FISI / Italienischer Skiverband ehrt erfolgreiche Athleten beim "FISI Award 2018"
© Archivio FISI / Italienischer Skiverband ehrt erfolgreiche Athleten beim „FISI Award 2018“

In Bozen wurden am Donnerstag bei der Veranstaltung „Prowinter“ die erfolgreichen Sportler und Sportlerinnen des italienischen Skiverband beim „FISI Award 2018“ geehrt. Dabei war das „Who is Who“ des italienischen Wintersports, mit den errungen Weltcupkugeln und Medaillen, in Südtirol vor Ort.

Aus dem Alpin-Bereich waren bei dieser Ehrung, Abfahrts-Weltcup und Olympiasiegerin Sofia Goggia, Olympia Riesenslalom-Bronzemedaillen-Gewinnerin Federica Brignone und Alpine-Kombinations-Weltcupsieger Peter Fill anwesend.

Die weiteren geehrten Sportler: Valentina Greggio, Simone Origone, Silvia Bertagna, Patrick Pigneter, Evelyn Lanthaler, Lisa Vittozzi, Lukas Hofer, Dominik Windisch, Dorothea Wierer, Omar Visintin, Michela Moioli, Federico Pellegrino, Edwin Coratti, Greta Pinggera, Alex Gruber und Federica Brignone. Michele Boscacci, Robert Antonioli, Alba De Silvestro und Roland Fischnaller ließen sich entschuldigen und konnten an der Veranstaltung nicht teilnehmen.

FISI Präsident Flavio Roda bedankte sich bei den anwesenden Athleten, aber auch bei allen Sportler des italienischen Skiverband: „Ich möchte mich bei allen Sportlern und Sportlerinnen bedanken, auch bei jenen, die keine Medaillen oder Podiumsplätze  errungen haben, aber alles für den italienischen Skiverband gegeben haben. Für die kommenden Jahre wünschen wir allen viel Erfolg und freuen uns darauf in den nächsten Jahren viele weitere, neue Gesichter hier ehren zu dürfen.“

Verwandte Artikel:

Leni Schmotz freut sich auf das Ski Weltcup Opening in Sölden (Foto: © Leni Schmotz / Instagram)
Leni Schmotz freut sich auf das Ski Weltcup Opening in Sölden (Foto: © Leni Schmotz / Instagram)

Am Wochenende trifft sich die Ski Weltcup Weltelite zum traditionellen Saisonauftakt auf dem Rettenbachferner im österreichischen Sölden. Dabei steht am Samstag, 23. Oktober zunächst der Riesenslaloms der Damen auf dem Programm. Der Deutsche Skiverband hat mit Andrea Filser (SV Wildsteig) und Marlene Schmotz (SC Leitzachtal) zwei Athletinnen für den Riesentorlauf im Ötztal nominiert. Andrea Filser:… Andrea Filser und Marlene Schmotz vertreten deutsche Farben beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden weiterlesen

DSV Vorstand Wolfgang Maier: „Vorfreude und Spannung auf den Saisonstart im Ski Weltcup“
DSV Vorstand Wolfgang Maier: „Vorfreude und Spannung auf den Saisonstart im Ski Weltcup“

Wolfgang Maier, DSV-Sportvorstand Alpin: „Wir blicken mit Vorfreude und Spannung auf den Saisonstart im Ski Weltcup. An diesem Wochenende findet, mit dem traditionellen Riesenslaloms der Skiweltcup-Auftakt auf dem Rettenbachferner in Sölden statt. Der Deutsche Skiverband wird an beiden Events mit insgesamt acht Aktiven an den Start gehen. Die Sommervorbereitung für unsere Mannschaften verlief den Möglichkeiten… DSV Vorstand Wolfgang Maier: „Vorfreude und Spannung auf den Saisonstart im Ski Weltcup“ weiterlesen

Zan Kranjec und Co. freuen sich auf den Saisonbeginn in Sölden (© Claudia Egger / Skiweltcup.TV)
Zan Kranjec und Co. freuen sich auf den Saisonbeginn in Sölden (© Claudia Egger / Skiweltcup.TV)

Sölden – Die slowenischen Ski-Asse werden am bevorstehenden Wochenende, bei den beiden Riesenslaloms in Sölden, hochmotiviert an den Start gehen. Alle wollen bereits beim ersten Saisonrennen zeigen, was in ihnen steckt und dass die guten Trainingsleistungen auf Rennniveau abgerufen werden können. Doch lassen wir die Trainer, Athletinnen und Athleten selbst zu Wort kommen. Janez Slivnik,… Zan Kranjec und Co. freuen sich auf den Saisonbeginn in Sölden weiterlesen

Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Herren: Alle jagen Alexis Pinturault
Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Herren: Alle jagen Alexis Pinturault

Sölden – Am kommenden Sonntag startet der Ski Weltcup Winter 2021/22 der Herren. Der Franzose Alexis Pinturault hat den zweiten Gesamtweltcupsieg in Folge im Fokus, doch er muss im Super-G und im Slalom konstanter werden. Denn die Speed-Asse wollen aufgrund des ausgeglichenen Kalenders sehr früh dem Athleten der Bleus Paroli bitten. Mit Marco Schwarz aus… Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Herren: Alle jagen Alexis Pinturault weiterlesen

Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Damen: Alle jagen Petra Vlhová
Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Damen: Alle jagen Petra Vlhová

Sölden – Fünf Tage vor dem ersten Rennen der Damen im Olympiawinter 2021/22 schauen wir auf die verschiedenen Disziplinen und die großen Favoritinnen. In jeder Disziplin gibt es neun Rennen, es gibt ein Parallelrennen und darüber hinaus wird dieser Kalender für viel mehr Fairness, Ausgeglichenheit und Spannung sorgen. Im letzten Winter gab es sieben Abfahrten,… Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Damen: Alle jagen Petra Vlhová weiterlesen

Banner TV-Sport.de