Home » Alle News, Herren News, Top News

Italiens Slalom-Asse bereiten sich in Kabdalis (SWE) auf Skiweltcup-Auftakt vor.

© Archivio FISI / Manfred Mölgg (Photo by Gio Auletta, Pentaphoto)

© Archivio FISI / Manfred Mölgg (Photo by Gio Auletta, Pentaphoto)

Am Sonntag den 4. November geht es für die Italienische Skiweltcup-Slalom-Mannschaft in das Vorbereitungstrainingslager nach Schweden. Fabian Bacher, Stefano Gross und Manfred Moelgg treten, gemeinsam mit Federico Liberatore und Simon Maurberger aus dem Europacup-Team, die Reise nach Skandinavien, genauer gesagt nach Kabdalis an. Der 19-jährige Südtiroler Alex Vinatzer, der bei der Junioren-WM die Silbermedaille im Torlauf gewann, wird am 11. November zur Mannschaft stoßen.

Die vom Sportdirektor Massimo Rinaldi nominierte Gruppe wird vom verantwortlichen Trainer Stefano Costazza und dem Techniker Daniele Simoncelli begleitet und bleibt bis Donnerstag, 15. November, in Schweden: Drei Tage später steht im finnischen Levi der erste Slalom der Skiweltcup-Saison 2018/19 auf dem Programm.

Anmerkungen werden geschlossen.