Home » Alle News, Damen News

Italiens Speed-Damen beim Trainingslager in Lido Adriano

© www.fisi.org  / Die "Azzurre" haben in dieser Woche in Lido Adriano trainiert

© www.fisi.org / Die "Azzurre" haben in dieser Woche in Lido Adriano trainiert

Die Abfahrerinnen der italienischen Nationalmannschaft haben in dieser Woche in Lido Adriano bei Ravenna trainiert. Coach David Fill war mit der Arbeit von Camilla Borsotti, Daniela Merighetti, Johanna Schnarf, Enrica Cipriani, Verena Stuffer, Elena Fanchini und Francesca Marsaglia sehr zufrieden.

„Wir haben die Woche in drei Phasen eingeteilt: Begonnen haben wir mit 4 Radeinheiten über je 80-100 km absolviert. Dann haben wir in der Halle in Cesenatico trainiert und schließlich stand ein primäres Kraft-Training auf dem Programm“, so der junge Trainer aus Südtirol.

Die „Azzurre“ befanden sich in der Nähe der Region Emilia-Romagna, welche in den vergangenen Wochen von Erdbeben erschüttert wurde. „Es waren Augenblicke purer Angst und wir sind sehr erschrocken. Wir hoffen dass die Dinge mit der Zeit besser werden und dass die Betroffenen so schnell wie möglich wieder in ihren Alltag zurückfinden können“, nahm Fill auf die Naturkatastrophen in Mittelitalien Bezug.

Das nächste Trainingslager geht in der ersten Juliwoche in Novarello über die Bühne, gefolgt von einer Einheit am Stilfser Joch in der zweiten Monatshälfte.

Quelle:  www.Sportnews.bz

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.