Home » Alle News, Damen News

Italiens Speeddamen mit Trainingslager sehr zufrieden

Alberto Ghezze kann auf die Arbeit seiner Mädls stolz sein (Foto: Pentaphoto- Marco Trovati)

Alberto Ghezze kann auf die Arbeit seiner Mädls stolz sein (Foto: Pentaphoto- Marco Trovati)

Ushuaia – Während Verena Stuffer auf ihr Comeback auf Skiern brennt, arbeiten ihre Teamkolleginnen noch in Argentinien. Die azurblauen Speed-Damen kehren am 26. September heim. In Feuerland schwitzen unter den Augen von Alberto Ghezze Hanna Schnarf, Verena Gasslitter, Nicol Delago und Elena Fanchini.

Ghezze ist sehr angetan, was die Fortschritte seiner vier Frauen betrifft. Auch wenn wenig Schnee in Südargentinien liegt, überwiegt der positive Aspekt. Man konnte gut arbeiten, und auch die Pistenarbeiter haben sehr viel dazu beigetragen, dass das Trainingslager ein Erfolg ist.

Nach den Speed-Einheiten stehen noch ein paar Läufe im technischen Bereich an. Dann wartet bald der lange Heimflug auf Schnarf und Co. Die jungen Athletinnen Nicol Delago und Verena Gasslitter sammeln wichtige Erfahrungen, und, auch wenn alles für sie neu ist, haben sie sich mehr als nur bewährt.

Die letzten Trainings vor Saisonbeginn werden im September in Europa stattfinden. Im Oktober geht es wie immer dann nach Nordamerika. Und ehe man sich versieht, beginnt auch für die italienischen Speed-Damen der alpine Skiwinter 2016/17.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.