Home » Alle News, Damen News

Italiens Technik-Damen trainieren in Les Deux Alpes

Elena und Irene Curtoni in Les Deux Alpes (Foto: Facebook / Irene Curtoni)

Elena und Irene Curtoni in Les Deux Alpes (Foto: Facebook / Irene Curtoni)

Die italienischen Technik-Damen sind gut in Les Deux Alpes angekommen und haben am Dienstag ihren ersten Trainingstag erfolgreich hinter sich gebracht. Unter der Leitung von Damencheftrainer Matteo Guadagnini und Technik-Trainer Gianluca Rulfi bereiten sich Laura Pirovano, Karoline Pichler, Irene Curtoni, Marta Bassino, Federica Brignone, Elena Curtoni, Nadia Fanchini, Verena Gasslitter, Sofia Goggia und Francesca Marsaglia konzentriert auf den SKI WM Winter 2016/17 vor.

Für Karoline Pichler ist es das erste Schneetraining nach ihrem Kreuzbandriss, welchen sie sich beim Europacup-Rennen im bulgarischen Borovets zuzog. Gegenüber Sportnews.bz erklärte die Südtiroler Nachwuchshoffnung: „Ich habe das Skifahren in den letzten Monaten sehr vermisst und bin deshalb froh, mit meinen Teamkolleginnen wieder das weiche Weiß unter meinen Skiern spüren zu dürfen. Normalerweise braucht es bei einem Kreuzbandriss sechs Monate, bis man wieder einsatzbereit ist. Bei mir sind fünf vergangen und ich bin fit. Bereits wenige Tage nach der Operation habe ich mit Physiotherapien und Reha-Trainings begonnen, habe anfangs sieben Tage die Woche trainiert, letzthin sechs. Deshalb bin ich froh, dass alles so gut geklappt hat und ich nun auf die Piste darf.“

Laut Gianluca Rulfi sind die Temperaturen etwas zu mild, der Schnee und die Pisten lassen jedoch ein gutes Training zu. An den ersten drei Tagen wird bevorzugt im Torlauf trainiert, am Freitag und Samstag will man sich auf das Riesenslalomtraining konzentrieren.

Quellen: FISI.org & Sportnews.bz

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.