Home » Herren News, Top News

Ivica Kostelic gewinnt Super Kombination in Wengen

Ivica Kostelic gewinnt Super Kombination in Wengen

Ivica Kostelic gewinnt Super Kombination in Wengen

Wengen präsentierte sich beim 1. Tag der 82. Lauberhornrennen mit blauen Himmel bei Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen. Am Ende strahlte der Kroatische Gesamtweltcupsieger Ivica Kostelic im Zielraum mit der Sonne um die Wette.

Kostelic, der vom 23. Platz mit einem Zeitrückstand von 2,96 Sekunden ins Rennen ging, nutzte die bei ihm noch gute Piste und holte sich mit Laufbestzeit in 2:42.16 Minuten den Sieg.

Ivica Kostelic: „Nach der Abfahrt habe ich nicht mehr mit dem Sieg spekuliert. Ich hatte keine Illusionen mehr. Ich sag es nicht oft, aber das heute war es vielleicht ein perfekter Slalom. Viel besser kann ich nicht fahren. Bis zum Ziel habe ich bei der Fahrt von Beat nicht geglaubt, dass es für den Sieg reicht. Ich wäre auch mit einem Podestplatz sehr zufrieden gewesen.“

Aber auch die Schweizer hat Grund zum Feiern. Beat Feuz verpasste zwar um 20 Hundertstel Sekunden aber trotzdem war die Freude groß über den 2. Platz.

Beat Feuz: „Leider habe ich kurz vor dem Ziel noch einen Fehler gemacht, der hat mir den Sieg gekostet. Bisher war ein zehnter Platz mein bestes Ergebnis – daher bin ich überglücklich. Ich hab am Start gewusst, ich hab zweieinhalb Sekunden Vorsprung, aber das ist gegen einen Kostelic nichts.“

Bode Miller, der als Favorit in den Slalomdurchgang ging, musste sich am Ende mit dem 3. Rang begnügen.

Mit einer starken Slalomleistung konnte sich auch der Franzose Alexis Pinturault von Platz 21 und der Kroate Natko Zrncic-Dim von Rang 24 auf die Plätze 4 und 5 verbessern.

Hinter dem US Amerikaner Ted Ligety reihte sich mit Benjamin Raich der beste ÖSV Rennläufer auf dem 7. Rang ein.

Benjamin Raich: „Ich bin zu hart gefahren. Alles in allem hat es mich sehr oft ausgehoben oder „reingestaucht“ in die Spuren. Die Piste ist nicht mehr so gut wie am Anfang, aber es war sicherlich auch bei dieser Piste mehr möglich.“

Die Top 10 komplettierten der Italiener Dominik Paris als Achter, Kjetil Jansrud aus Norwegen auf dem neunten Platz und der Italiener Matteo Marsaglia.

Offizieller FIS Endstand: Super Kombination der Herren in Wengen

 

 

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.